1. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ford Fiesta (BGD00043): Schlüssel nachmachen

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk7" wurde erstellt von Divio, 3. August 2018.

  1. Divio

    Divio Forums Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tübingen
    Mitgliederkarte:
    Liebes Ford-Forum,

    bin neu hier, genau wie mein gebrauchter Ford Fiesta... ;-)

    Leider hatte der Verkäufer nur noch EINEN Zündschlüssel für mich (toll! :-( ), und 280 (!!!) € beim Ford-Händler zahle ich garantiert nicht!

    Hab’ im Netz schon ein bißchen herumgelesen und herausgefunden, daß man auch deutlich billiger wegkommen kann.
    Ich versuche nun gerade, die Schlüsselnummer herauszufinden (ohne gleich beim Ford-Händler aufzuschlagen, der ja nur will, daß ich das Ding bei ihm kaufe...). Kann es sein, daß die auf der kleinen Platine im unteren Teil des Klappschlüssels steht (unten steht dort: „Homologation see manual“?
    Kann es sein, daß die Nummer aus sechs Ziffern und einem Buchstaben besteht?
    Oder sind es die zwei Ziffernfolgen, die rechts unten auf der Platine eingestanzt sind (zwei Zeilen) (1) Ziffer – Buchstabe – Buchstbe – Ziffer; 2) Ziffer – Ziffer – Ziffer – Ziffer / Ziffer)?

    Vielen Dank schon im voraus für Eure Unterstützung.

    Viele Grüße
    Divio
     
  2. 404

    404 Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    3.869
    Zustimmungen:
    33
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aachen, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Zunächst mal, gab es keine Option den zweiten Schlüssel auszuhandeln bzw.. den als Rabatt? Ist jetz wohl etwas spät, aber über sowas beschwert man sich nicht hinterher...

    Irgendeine Nummer steht da nicht drauf, das ist Massenproduktion und keine Eizelfertigung.
    Die Platine ist darüber hinaus sind Platine und Transponder ziemlich alle gleich, die müssen dann am Steuergerät des Fahrzeugs angelernt werden. Wenn du nur noch einen einzigen hast, kannst du das nicht selbst. Das geht dann mittels Programmiergerät bei Ford (ca. 40€).
    Mechanisch sollte jeder fähige Schlüsselmacher eine Kopie fräsen könnne. Tatsächlich fräsen auch einige Werkstätten selbst mitgebrachte Rohlinge und das nicht unbedingt teurer. Habe für meinen Klappschlüssel beim lokalen Ford Händler damals 5€ Kaffeekasse bezahlt. (nicht alle Standorte haben die Maschinen da, z.T. müssen die die auch bestellen, dann geht es natürlich nicht)

    Wenn es kein Funkschlüssel sein muss, kommst du auch original deutlich günstiger weg als 280 (für den MK6 habe ich 20€ im Kopf). Die meisten Fiesta (außer Keyfree) werden auch nur mit einem Funkschlüssel ausgeliefert.
     
  3. Maxfly

    Maxfly Forums Neuling Forenspender

    Registriert seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Sinstorf, Hamburg, Deutschland
    Mitgliederkarte:
  4. TS
    Divio

    Divio Forums Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tübingen
    Mitgliederkarte:
    Hallo,

    vielen Dank für Eure Antworten.

    @ 404:
    Na ja, damit ist der Verkäufer (privat) erst rausgerückt, als der Vertrag schon unterschrieben war und ich dann (eine Woche später) zum Abholen kam. Ganz sauber fand ich das allemal nicht, aber es macht m. E. keinen Sinn, deswegen jetzt einen (Rechts-) Streit vom Zaun zu brechen...
    Und für das Original hat mir mein „fFH“ (ohne Funk) den Betrag von 180 € genannt... Wie kommst Du auf 20 €?

    @ Maxfly: Ja, die Seite hab’ ich gestern auch schon entdeckt. Da kämen on top aber immer noch die ca. 40 € für das Kodieren des Transponders hinzu, oder?

    @ beide:
    Zusammenfassend könnte ich also, wenn ich’s mehr oder minder selbst „basteln“ möchte, mir ein Gehäuse mit Rohling (z. B. über eBay) kaufen, den Schlüsselbart fräsen lassen (z. B. beim Ford-Händler oder einem professionellen Schlüsseldienst), einen Transponder kaufen (z. B. hier: https://www.ebay.de/itm/Autoschlüssel-Transponder-für-Ford-Mazda-kompatibel-für4D63-Chip-Wegfahrsperre/231756837709?ssPageName=STRK:MEBIDX:IT&_trksid=p2060353.m1438.l2649), mäßte das Ganze dann zusammenbasteln und am Ende noch (bei Ford) den Transponder kodieren lassen, oder?
    Hier hätte ich nur das Problem: Wie bekomme ich die Schlüsselnummer heraus? Oder brauch ich die, wenn ich ohnehin mit Rohling kaufe, gar nicht?

    Vielen Dank schon im voraus für Ihre neuerliche Antworten.

    Viele Grüße
    Divio
     
  5. 404

    404 Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    3.869
    Zustimmungen:
    33
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aachen, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    War der Preis, den mir der Lagerist damals genannt hat. War für'n MK6 mit dem Tibbe Bart und eben nur Material, keine Programmierung. Ich weiß zugegeben nicht mehr, ob ein Transponder (für die Wegfahrsperre) mit dabei war, aus irgendeinem Grund kann man die wohl auch ohne kaufen… Der Unterschied kommt mir trotzdem hoch vor. Wie auch immer.

    An sich kannst du so ziemlich jeden 434 MHz Funkschlüssel mit 4D63 Transponder (oder 4D63-6F nach 2012) nehmen, sofern er mechanisch in's Schloss passt. Also fast alles, was Ford in dem Bauzeitraum hatte + günstigere Nachbauten.

    Hatte ich vor einigen Jahren auch gemacht, Eigenbau Funkschlüssel (sowas gab's beim MK6 nicht ab Werk). Gebrauchte Focus Fernbedienung, After-Market Schlüsselbart und ein neuer Transponder, hatte in Summe <50€ für gezahlt (Anlernen konnte ich selbst, war ja bloß Drittschlüssel).

    Fernbedienung kannst du selbst anlernen, müsste sogar im Handbuch stehen wie's geht. Um das Fräsen des Barts und das Anlernen lassen an die Wegfahrsperre wirst du nicht rumkommen (bzw. es geht, aber Programmiergerät + Software ist teurer als es einmal machen zu lassen - oder du hast viel Glück und es findet sich jemand aus dem Forum, der eins hat und nicht am anderen Ende der Republik wohnt)
     
  6. TS
    Divio

    Divio Forums Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tübingen
    Mitgliederkarte:
    Hallo noch mal,

    vielen Dank für Eure Beiträge.

    Habe jetzt nur das Problem, daß ich das Netz schon ziemlich abgegrast habe, aber (außer ultrateuren Angeboten, bei denen ich fast gleich beim fFH kaufen könnte...) nirgends etwas für meinen Fiesta (8566/BGD bzw. JA8) gefunden habe... :(
    Die allermeisten Angebote lauten auf den Fiesta 2009–2010.

    Was ich allerdings nicht ganz verstehe...: Rein äußerlich sehen die Schlüsselrohlinge aus diesen Angeboten exakt aus wie meiner.
    Den Transponder 4D63 findet man auch in etlichen davon.
    Ist es dann die Fernsteuerung, die die Kompatibilität verhindert?
    Hat mir jemand von Euch einen Tip, woher ich mir für günstig Geld einen passenden Rohling besorgen kann? eBay und Amazon habe ich schon ziemlich abgegrast, auch die üblichen „Verdächtigen“, die man beim Gugeln nach „Schlüssel Fiesta Transponder“ angezeigt bekommt...

    Vielen Dank schon im voraus für Eure Unterstützung.

    Viele Grüße
    Divio
     
  7. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Profi

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Siegstraße 2, 50859 Köln, Deutschland

Diese Seite empfehlen

pkwteile.de