1. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unruhiger Leerlauf bei Fiesta 1,1

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk1/Mk2" wurde erstellt von atzemo, 25. April 2019.

  1. atzemo

    atzemo Forums Neuling

    Registriert seit:
    19. März 2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dautphetal, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Hallo zusammen,

    noch mal ein Hilferuf an die Experten... nach Reinigung des Vergasers (ohne Ultraschall) und Reingung der Kurbelgehäuseentlüftung habe ich immer noch folgendes Problem:
    Der Leerlauf ist sehr unruhig, ab und zu geht er aus oder fängt sich kurz vorm Ausgehen wieder (Die rot aufleuchtenten Leuchten im Cockpit für Batterie und Ölstand sind dann schon mal kurz aufgeflackert). Ich hab so ein wenig das Gefühl, dass es bei heißem Motor noch mehr und auffälliger auftritt. Aber auch im kalten Zustand hält er die Drehzahl nicht sonderlich gut.
    Bitte um Hilfe und Tipps.

    Danke Thomas
     
  2. FBD II

    FBD II Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    3.237
    Zustimmungen:
    62
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    36211 Alheim
    Mitgliederkarte:
    Falsche Einstellung oder Falschluft.
    Beim Einstellen auf jeden Fall Abgastester verwenden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2019
  3. TS
    atzemo

    atzemo Forums Neuling

    Registriert seit:
    19. März 2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dautphetal, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Danke für die Info.
    Einstellung köönte demzufolge wohl nur eine Werkstatt machen... leider.
    Falschluft - Membrane oder eher eine Undichtigkeit im Bereich der verschiedenen Zuleitungen?
     
  4. FBD II

    FBD II Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    3.237
    Zustimmungen:
    62
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    36211 Alheim
    Mitgliederkarte:
    Anschlüsse mit Bremsenreiniger oder ähnlichen absprühen.
    Abgastet kann auch ne Werkstatt auf'n Dorf.
     
  5. TS
    atzemo

    atzemo Forums Neuling

    Registriert seit:
    19. März 2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dautphetal, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Kann auch die Membrane der Beschleunigerpumpe dafür verantwortlich sein?
    Die Schläuche und Anschlüsse sind alle okay... nur die Membrane ist total spröde und teilweise auch schon mit Gummiabplatzern versehen.
     
  6. FBD II

    FBD II Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    3.237
    Zustimmungen:
    62
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    36211 Alheim
    Mitgliederkarte:
    Durchaus möglich,daß die Membrane defekt ist.
     
  7. fiesta kent

    fiesta kent Forums Semi-Profi

    Registriert seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hanover, Germany
    Hallo,
    "nur die Membrane ist total spröde und teilweise auch schon mit Gummi Abplatzern versehen"
    So eine Ferndiagnose ist doch wirklich immer sehr schwierig, wenn du aber selbst schon diesen Zustand der Membrane diagnostiziert hast, würde ich da mal mit der Therapie beginnen.
     
    FBD II gefällt das.
  8. TS
    atzemo

    atzemo Forums Neuling

    Registriert seit:
    19. März 2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dautphetal, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Hallo,

    das "nur die Membrane ist total spröde...." war ja so gemeint, dass alle anderen Dichtungen etc. noch gut aussehen und "nur" diese Membrane schlecht aussah.
    Ich habe die natürlich jetzt auch gewechselt und dabei gleichzeitig auch alle in dem bei Ebay gekauften Dichtsatz enthaltenen Dichtungen... und kann jetzt voller Stolz und Freude mitteilen, dass der Fiesta wieder läuft und auch im Standgas zuverlässig und gleichmäßig läuft.
    Vielen Dank für die Tipps und Infos.. echt super!!
    Zur Info... den Dichtsatz habe ich über Ebay bei...
    Fabian Gürtler

    KFZ-Young-/Oldtimerteilehandel

    Grimmenstein 9b

    37603 Holzminden

    ... gekauft. Der Herr Gürtler ist ein sehr sehr hilfsbereiter Mensch, der mir den Satz innerhalb eines Tages zugeschickt hat und zudem telefonisch mit Rat zur Seite stand. Er ist glücklicherweise ein Fachmann für Ford Fiesta speziell auch beim Thema VV-Vergaser.
    Er hat auch noch von den großen blauen Membranen welche auf Lager... falls da mal jemand einen benötigt.
    Das nur zur Info für Euch, falls mal jemand was sucht und es auch schnell benötigt.
    Danke und Grüße,
    Thomas
     
  9. FBD II

    FBD II Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    3.237
    Zustimmungen:
    62
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    36211 Alheim
    Mitgliederkarte:
  10. Sokrates

    Sokrates Forums Semi-Profi

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Übach-Palenberg, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Achtung mein Ford Fiesta ist mittlerweile 34 jahre alt mit VV vergaser und 50 PS ; ich habe den seit 10 jahren und der Wagen hatte immer den etwas sägenden Lehrlauf , die Drehzahl fällt etwas und steigt dann wieder . Ich habe den auf ca 850 rpm eingestellt , nur an der kleinen Anschlagschraube. Und ich weiß genau , dass mein Fiesta 1.1 S MK2 , den ich Ende der 80er fuhr genau den gleichen lehrlauf hatte. Der GTÜ Prüfer hatte auch etwas Probleme das prüfprogramm für die AU durchlaufen , weil der Wagen die lehrlaufdrehzahl nicht stabil hält. Aber der Wagen fährt einwandfrei ohne Husten oder stottern UND die Beschleuningungsmembrane ist es sicher nicht. Und daher lasse ich es so. Ich würde mal die Drehzahl über die Stellschraube etwas anheben , bis er stabil läuft und die Drehzahl wird bei laufenden Lüfter gemessen oder Licht anmachen . Vielleicht Flansch undicht , hast Du das alte Jetzt helfe ich mir selbst Band 125 , da steht viel drin während die späteren Nummern nichts mehr taugen
     
  11. FBD II

    FBD II Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    3.237
    Zustimmungen:
    62
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    36211 Alheim
    Mitgliederkarte:
    Ich habs jetzt erst neulich bei nem Bekannten gehabt,
    da da war die Dichtung vom Ansaugkrümmer
    zum ZK durch.(Hat Falschluft gezogen)
    Beide Ansaugkrümmerdichtungen erneuert.
    Kühlsystem war noch dicht.
    Seitdem springt schon an nur beim "Schlüssel zeigen":).
    Verbrauch ist bei 6 - 6,5 Ltr.
    Einstellung :
    Zündung bei 4° v.OT
    Drehzahl mit Lüfter und Licht ca 800 U/min
    CO bei 1,25 Vol % (im Spitzenausschlag sogar bis 1,5 Vol %)
    Allerdings hat auch die Einstellung fast ne 1/2 Stunde gedauert.
     

Diese Seite empfehlen

pkwteile.de