1. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vergaser Probleme

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk1/Mk2" wurde erstellt von ponyluemmel, 21. April 2018.

  1. ponyluemmel

    ponyluemmel Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Cologne, Germany
    Mitgliederkarte:
    Hallo mein Fiesta MK2 1,1L 50 PS mit VV Vergaser hat seit der Letzten Abgas Untersuchung

    Probleme. Bis dahin wurde nie etwas an der Einstellung geändert aber der Letzte hatte angst wegen der CO werte :(.

    Jetzt stirbt der Motor ab, wenn ich auf z.B. auf eine stopp Stelle zu fahre und auf die Kupplung trete.

    Wenn der Motor an bleibt oder ich ihn dann neu starte nimmt er schlecht gas an.

    Eigen artig ist auch das er das Problem nicht mit gezogenem Choke, sondern nur wenn er langsam warm wird hat. Auch wenn er dann richtig warm ist wird das Problem geringer, erst wenn ich bei niedrigen Temperaturen mit Heizung fahre tritt es wieder auf.

    Wer hat dazu einen Tipp?
     
  2. FBD II

    FBD II Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    53
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    36211 Alheim
    Mitgliederkarte:
    Die Einstellschraube für CO/Abgas hat noch einen Gummiring.Möglich daß der
    beim Einstellen beschädigt wurde.
    Desweiteren haben viele keine Ahnung was / wieviel sie eigentlich verstellen.
    Und wo.Hat der jetzt nur an der CO-Schraube gedreht,oder auch den Leerlauf verändert.
    Es muß nähmlich beides zusammenpassen.
    Ansonsten : Selbsthilfe CO-Schrabe ganz rausdrehen / herausnehmen.
    Aber Vorsicht!!Alu und Metall vertragen sich nicht.(es "frißt" sehr gerne).
    Sollte der Dichtring i.O. sein,kann er weiterverwendet werden.
    Dann ist der Vergaser nur verstellt gewesen.
    Beim Einbau beachten : das Gewinde der Einstellschraube fetten.
    Aber nur schwarzes Molykotefett.(wie für die Achsmanschetten).
    Das normale Mehrzweckfett läßt nähmlich das Gummi aufquellen.
    Also Schraube wieder rein.Und mit Gefühl bis zum Anschlag drehen.
    Danach 5 1/2 Umdrehungen raus.
    Und starten.Am Leerlauf kannste ja dann spüren;ob noch weiter raus oder reingedreht werden muß.
    Wenn noch Bedarf besteht immer in 1/4 Schritten weiterstellen.
    Die Feineinstellung ist dann nur noch in 1/8 Schritten vorzunehmen.
    Geht alles OHNE AU-Tester.

    Die Zweite Option wäre,Dichsatz besorgt,Vergaser komplett
    abgebaut,zerlegt,gereinigt und mit neuen Membranen wieder komplettiert.
    So hab ichs damals bei meinem alten 2er gemacht.
    Der hatte dann nur mit Verdichtungserhöhung,Zündung 10° v.OT,Super Plus und XR2 Auspuff = 43 KW.
    Nockenwelle,Vergaser alles Serie.

    Nachfrage : wer hat verstellt?TÜV-Prüfer selber?
     
  3. TS
    ponyluemmel

    ponyluemmel Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Cologne, Germany
    Mitgliederkarte:
    Eingestellt wurde er in einer Werkstatt bei mir in der nähe wo ein Älterer Meister sich

    Eigentlich noch mit solchen Autos auskennt.

    Im leer lauf läuft der Motor ja auch ruhig ohne Aussetzer mein Problem Tritt nur beim

    Fahren auf sobald ich bei normaler Fahrt auf die Kupplung trete stirbt er ab, gebe ich

    Dabei gas bleibt er an und läuft danach ruhig weiter.

    Nur bei längeren Standgas Phasen verschluckt sich der Motor dann beim Beschleunigen.

    Auf der Autobahn alles super und seine Normale Leistung hat er auch.

    Wie sollte sich der Motorleerlauf beim verdrehen der CO schraube verändern?

    Ich habe eine ½ rein und raus gedreht hat sich aber akustisch nichts verändert?
     
  4. FBD II

    FBD II Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    53
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    36211 Alheim
    Mitgliederkarte:
    Dann reagiert die Einstellschraube nicht mehr.
    Bei einer ganzen Umdrehung müßte sich auf jeden Fall was tun.
    Also Schraube mal ganz rausgeschraubt.
     
  5. Fiesta89

    Fiesta89 Forums Fortgeschrittene(r)

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Flensburg, Germany
    Mitgliederkarte:
    Meistens waren beim VV Vergaser die Membrane hin
    Welche Farbe hat die Membrane schwarz oder blau die verbesserte war blau
    Schieb mal den Schieber ganz auf dann muss er langsam wieder zurückgehen
    Macht er das nicht hast du ein Problem vor 4 Jahren wollte ich mal einen überholen das was man braucht (große und keine Membrane) gab es alles nicht mehr
     
  6. TS
    ponyluemmel

    ponyluemmel Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Cologne, Germany
    Mitgliederkarte:
    Hallo der Schieber geht langsam zu .
    Habe aber trotzdem mal einen Rep. Satz bestellt und werde den Vergaser mal reinigen.
     
  7. Stümper

    Stümper Forums Fortgeschrittene(r) Forenspender

    Registriert seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hüls
    Mitgliederkarte:
    Hallo,
    wenn Du den Vergaser schon zerlegt hast, dann lass ihn per Ultraschall reinigen.
     
    fiesta kent gefällt das.
  8. TS
    ponyluemmel

    ponyluemmel Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Cologne, Germany
    Mitgliederkarte:
    Gute Idee aber wo kann ich das hier im Rhein -Sieg Kreis machen lassen?
     
  9. Stümper

    Stümper Forums Fortgeschrittene(r) Forenspender

    Registriert seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hüls
    Mitgliederkarte:
    Hallo,

    versuche es mal bei einer Firma für Gartentechnik. Die müssen die Rasenmähervergaser wohl öfter duschen, also sollte jeder gut sortierte Laden so ein Gerät haben.
     
  10. TS
    ponyluemmel

    ponyluemmel Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Cologne, Germany
    Mitgliederkarte:
    So Vergaser Gereinigt . Sieht sehr gut aus habe aber nicht gefunden wo die kleine Kugel aus dem Rep.Satz hinkommt?
    oder sie ist mir nicht entgegen gekommen beim zerlegen und Reinigen.
     
  11. TS
    ponyluemmel

    ponyluemmel Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Cologne, Germany
    Mitgliederkarte:
    Habe es gefunden die Kugel ist ein Ausgleichsgewicht und kommt in eine kleine Öffnung in der Benzin kammer.
     
  12. TS
    ponyluemmel

    ponyluemmel Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Cologne, Germany
    Mitgliederkarte:
    Update!

    So jetzt ist das Vergaser Problem beseitigt der Wagen läuft so wie er soll.

    Das Problem war der Umbau auf eine Elektrische Benzinpumpe .

    Die hat im Standgas einen konstanten druck von etwa 0.8 Bar gefördert und der Vergaser wurde mit seinem
    Schwimmer gesteuerten Zulauf einfach überfüllt.

    Das so kein vernünftiger Leerlauf einstellbar ist ,ist ja klar.

    Jetzt habe ich wieder auf die Originale Pumpe zurückgerüstet und der Motor Läuft.

    Leider muss ich jetzt wieder nach langer Standzeit mit Startpilot nachhelfen.

    Kann so aber wenigsten wider beruhigt Fahren.
     
  13. FBD II

    FBD II Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    53
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    36211 Alheim
    Mitgliederkarte:
    Danke für die Rückmeldung.
     
  14. TS
    ponyluemmel

    ponyluemmel Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Cologne, Germany
    Mitgliederkarte:
    Gern !
    Auf welche Gradzahl hattest du deine Zündung eingestellt ?
     
  15. FBD II

    FBD II Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    53
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    36211 Alheim
    Mitgliederkarte:
    Den weißen MK2 als "Testwagen" waren es 10° v OT.In Verbindung mit Super Plus.
    Ansonsten verträgt er 4° v OT.Vorraussetzung ist CO-Wert am oberen Limit.
    Laut Unterlagen für U-Kat 1,5 Vol.%.
    Die G-Kat Nachrüstung bekam 0,5 Vol.%
     

Diese Seite empfehlen

pkwteile.de