1. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zündkerze abgebrochen

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk4 / Mk5" wurde erstellt von Piknockyou, 9. März 2019.

  1. Piknockyou

    Piknockyou Forums Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Mitgliederkarte:
    Ford Fiesta Mark IV (JAS/JBS; Bj. 2001; 1.3i, Benziner 44kW/60 PS; 0928/929)

    Ich hab es richtig versaut, und frag mich, ob ich gleich ein neues Auto kaufen sollte ...

    Hintergrund:
    Ich glaube, die Zündkerzen wurden seit 18 Jahren nicht gewechselt.
    Auf jeden Fall seit 2011 nicht, seit dem meine Mutter das gebraucht erworben hatte und es gerade einmal 17000 km gelaufen hatte (von einer alten Oma, die nur einkaufen damit gefahren ist).
    Mittlerweile sind es "nur" 87000 km, aber immerhin 18 Jahre alt. Die Zündkerzen sind völlig verrostest und verdreckt am Rand gewesen, gefühlt 2 cm Fett und Rost drum herum. Ich habe alles weggekratzt und weggesaugt, WD-40 ran, einwirken lassen und mit 20 Nm aufgedreht. Erste Zündkerze locker gewechselt. Zweite Zündkerze locker abgebrochen ... Richtig bündig abgebrochen. Bilder im Anhang.

    Was kann man machen? Aufbohren und Gewindeschneiden?
    Muss der Motorblock dann raus?
    Was kostet das 200, 500, 800 €?
    Ich dreh durch.
    Oder gibt es sowas wie Gewindebolzenschweißen mit Linksgewinde und rausdrehen?

    P. S.: Aus Interesse: Was hätte ich besser machen können? Meint ihr, das war einfach zu fest gegammelt und ich hatte einfach keine Chance?
     

    Anhänge:

    • 01.jpeg
      01.jpeg
      Dateigröße:
      167 KB
      Aufrufe:
      26
    • 02.jpeg
      02.jpeg
      Dateigröße:
      143,2 KB
      Aufrufe:
      23
    • 03.jpeg
      03.jpeg
      Dateigröße:
      204,9 KB
      Aufrufe:
      26
    • 04.jpg
      04.jpg
      Dateigröße:
      80,6 KB
      Aufrufe:
      26
    • 04.jpeg
      04.jpeg
      Dateigröße:
      100,6 KB
      Aufrufe:
      27
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2019
  2. FBD II

    FBD II Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    3.223
    Zustimmungen:
    61
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    36211 Alheim
    Mitgliederkarte:
    Also wenn's garnicht geht,braucht nur der Kopf runter.
    Dichtsatz kostet in der Bucht etwa 30 - 40 Euro.

    Würde aber erstmal versuchen mit aufbohren.
    Allerdings sieht das gemachte Bild garnicht gut aus.Würde mit nen Dremel erstmal das
    Porzellan abschleifen.Dann mit was "starken" runden Teil (Stahlwelle etc)
    im selben Winkel wie die Bauform kurz und kräftig ein paar Schläge draufgeben.
    Dadurch sollte sich das Gewinde lockern.Daß erleichtert dann das rausdrehen.
    Viel Erfolg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2019
  3. PaintSplasher

    PaintSplasher Forums Inventar Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    5.094
    Zustimmungen:
    22
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dreieich, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Gibt von Hazet nen guten Ausdreher-Satz, glaube 840/5 war das. 3er Loch bohren und den Ausdreher nutzen. Vorher ordentlich Caramba drauf und hoffen.
     
  4. FBD II

    FBD II Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    3.223
    Zustimmungen:
    61
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    36211 Alheim
    Mitgliederkarte:
    Das ist zwar ein gutes Hilfsmittel,
    aber ich glaube,es wird nicht ausreichen.
    Dafür sieht das Zündkerzengewinde einfach zusehr
    vergammelt / verrostet aus.

    Achja;auf keinen Fall das wichtige Hilfsmittel vergessen !!!

    Einen Staubsauger zum entfernen
    der Bohrspäne und Porzellanreste.
    Und drandenken,es können Kleinteile /
    Reste durch das Zündkerzenloch in den
    Brennraum fallen.
     
  5. PaintSplasher

    PaintSplasher Forums Inventar Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    5.094
    Zustimmungen:
    22
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dreieich, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Das lässt sich optisch gar nicht bewerten, was wir schon alles rausgedreht haben damit ;) Alternativ geht auch Umgebung demontieren und erhitzen.
     
  6. TS
    Piknockyou

    Piknockyou Forums Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Mitgliederkarte:
    UPDATE

    Heute morgen habe ich festgestellt, dass noch reichlich Rost um die abgebrochene Zündkerze "klebte". Das erklärt natürlich, warum die Zündkerze direkt an der Stelle gerissen war --> quasi "verschweißt" mit Zylinderkopf. Ich habe mit einem Schraubenzieher + Hammer diesen Rost so weit es ging noch weg geschlagen. Dabei habe ich auch ein wenig gegen den Uhrzeigersinn innerhalb der abgebrochen Zündkerze geschlagen - mit der Hoffnung einer Lösung - leider ohne Erfolg. Auf jeden Fall war aufgrund des Gekloppes die Keramikfüllung + Mittelelektrode innerhalb der Zündkerzenhülle dann auf einmal auch ganz locker drehbar. Anschließend habe ich die 3 Zündkerzen-Steckplätze mit reichlich WD-40 getränkt.

    Heute Nachmittag habe ich dann den Motor gestartet und die Keramikfüllung ist rausgeflogen, sodass ich ein offenes Loch im Zylinderkopf hatte. So bin ich mit einem extrem unruhigen und extrem lauten Fahrzeug 20 min im Stau mit ganz viel Sorge zu einer "Underground"-Werkstatt gefahren. Auf dem Weg haben sich alle Leute - ob Fußgänger, Fahrradfahrer oder sogar Insassen in anderen Autos - nach mir umgeschaut. In der Werkstatt angekommen hat ein Typ das heiß gemacht, in den Hohlraum der Zündkerze geschweißt, eine Mutter drauf geschweißt und versucht, die Zündkerze abzudrehen --> abgebrochen.
    LEUTE! Beim zweiten Versuch hat es geklappt und es wurden alle anderen Zündkerzen mit Wärme und Schmierung gewechselt! 120 €! Ein Schnäppchen!
    Ich hatte mich die letzten Tage schon intensiv nach einem neuen Auto umgesehen ... Oder zumindest mit einen Zylinderkopfwechsel gerechnet.

    LG
     
  7. MBNalbach

    MBNalbach Forums Bewohner(in)

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    SAARLOUIS
    Mitgliederkarte:
    Glückwunsch Für die 120 Euro hättest du diesen Motor sogar komplett mit nem faulen ka oder Fiesta drum herum nochmal bekommen :) ein anderes Auto ist da kaum nötig
     
  8. FBD II

    FBD II Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    3.223
    Zustimmungen:
    61
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    36211 Alheim
    Mitgliederkarte:
    Aber ohne neue Zündkerzen.;)

    Das mit dem Aufschweißen ist mir bekannt.
    Allerdings,wer's nicht beherrscht sollte die Finger von lassen.
    Da könnte der Schaden noch größer werden.
     
    Piknockyou gefällt das.
  9. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Stammgast

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    dann braucht es aber auch der fähigkeit/möglichkeit die repeatur selbst ausführen zu können und die hat nun mal auch nicht jeder .
    da können unterm strich die 120€ auch ein schnäpchen sein .
     
    Piknockyou gefällt das.
  10. TS
    Piknockyou

    Piknockyou Forums Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Mitgliederkarte:
    Ja, ich finde den Kommentar auch reichlich ironisch dämlich, unangebracht und diskreditierend. Was nützt mir die Aussage auch, wenn es (im Gegensatz zu meinem Fahrzeug) eine faule Karre und es der gleiche Preis ist (zeig mir erst einmal einen in meiner Nähe!) ...Und falls die faule Karre zum Ausschlachten hin halten soll, ist Demontage, Transport, Abstellplatz/Verschrottung etc. und ein Neueinbau des Zylinderkopfs samt Dichtung bzw. ganzer Motor (viel mehr km) etc. in keinem Verhältnis erstrebenswert. Einfach nur schwachsinnig ...
     

Diese Seite empfehlen

pkwteile.de