Auto geht aus wenn es kalt ist

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk6 / Fusion" wurde erstellt von Maxime, 7. März 2017.

  1. Maxime

    Maxime Forums Neuling

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Xanten, Germany
    Hallo,

    ich hatte jetzt im Winter das Problem, wenn ich mein Auto starten wollte das er beim ersten starten wieder ausging. Beim zweiten starten ging es Problemlos. Wenn ich beim ersten starten ein bisschen Gas dabei gegeben habe, ging es problemlos. Also er war für 1-2 Sekunden an und dann ging die Drehzahl herunter und das Auto war aus. Woran liegt das Problem?
    Mein Auto: Ford Fiesta MK6 Facelift von 2008 mit 69PS

    Gruß Maxime
     
  2. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Mythos

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    batterie ?
     
  3. TS
    Maxime

    Maxime Forums Neuling

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Xanten, Germany
    ich denke das liegt nicht an der Batterie, sonst würde das Auto gar nicht anspringen
     
  4. 404

    404 Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    4.116
    Zustimmungen:
    91
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aachen, Deutschland
    Hatte = ist jetzt weg?

    Was sagt die Temperaturanzeige (Wasser, nicht Außentemp.) und die Drehzahl direkt nach dem Start? Ggf. defekter ECTS (Kühlmitteltemp.-Sensor), dadurch zu mageres Gemisch.
     
  5. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Mythos

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    mein fiesta hatte das gleiche problem , allerdings anderer motor
    ist angesprungen und wieder ausgegangen und der tacho hat komische sachen gemacht .
    neu batterie rein und die probleme waren weg .
     
  6. TS
    Maxime

    Maxime Forums Neuling

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Xanten, Germany
    Also wo es jetzt wärmer geworden ist habe ich das Problem nicht mehr. Es ist immer nur so wenn es unter 0 Grad ist. Die Temperatur ist ganz normal. Mir ist aber jetzt aufgefallen, dass die Kühlmittelflüssigkeit sehr schnell leer ist. Die Drehzahl nach dem starten liegt so bei 1200 Umdrehungen. Kann es sein das ein Schlauch bei dem Kühlmittelbehälter kaputt ist?
     
  7. vanguardboy

    vanguardboy Forums Elite

    Registriert seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Der ausgleichsbehalter selber wird oft rissig und undicht oder das thermostatgehaeuse. Guck mal unten den motor an ob es da nass ist oder mal den Behälter abtasten.

    Wenn du nichts siehst , könnte es auch verbrannt werden oder im Öl landen.. guck mal den peilstab an.. oder ob im wasser es ölig schimmert..

    1200u/min beim kaltstart ist normal.