1. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

[Fiesta Mk3] Erklärung mechanisches ABS, Netzfund von '84

Dieses Thema im Forum "Umbaustories & Anleitungen" wurde erstellt von geilerennpflaume, 18. November 2010.

  1. geilerennpflaume

    geilerennpflaume Forums Elite

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Mitgliederkarte:
  2. Maddin

    Maddin Forums Inventar Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    8.722
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main, Germany
    Mitgliederkarte:
    In der theorie klingt das system ja garnicht schlecht. In der praxis auf glatter farhbahn lässt der modulator die bremse, die räder blockieren aber immernoch.
     
  3. TS
    geilerennpflaume

    geilerennpflaume Forums Elite

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Mitgliederkarte:
    Tja,

    mech. "High-tech" aus den 80ern, für die Zeit und den "Übersee"Preis....ok
    soll sogar 5mal pro sek. "regeln"
    Irgentwie muss man die Kleinwagenfahrer ja anlocken...

    Allerdings würd ich mal tippen das dieses System einen Wartungsintervall
    gebraucht hätte. (Oder gibs da sogar offiziell was?)
    Außer die Entlüftung, mittels kleiner schraube lösen und 20x bremspedal treten,
    stand in einem älteren Post irgentwo...

    Die Mechanik,Federn ,Axial-Laufbahn vom Schwungrad, Pumpstößel etc. verschleißt/verstellt sich ja auch etwas.
    Fabrikneu hab ich das ja noch nicht getestet, daher ist der Vergleich schlecht möglich.

    MFG
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2010
  4. RST

    RST Gast

    und genau dieses system war im gfj verbaut :B
     

Diese Seite empfehlen