1. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Federnwechsel Fiesta JA8

Dieses Thema im Forum "Umbaustories & Anleitungen" wurde erstellt von BlackPearl, 28. Mai 2010.

  1. BlackPearl

    BlackPearl Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken, Germany
    Mitgliederkarte:
    Hallo,

    wie versprochen hier eine Anleitung zum Wechseln der Fahrwerksfedern beim Fiesta JA8.

    Da viele keine Hebebühne und/oder Kompressor haben, habe ich es auch, zur besseren Nachvollziehbarkeit, auf dem Boden gemacht.

    Viel Spaß beim lesen und anschauen der Bilder.


    PS: Ich übernehme keine Haftung für Schäden an euren Fahrzeuge oder anderen Dinge und Verletzungen, wenn ihr die Federn selbst wechselt.

    Ihr wechselt die Federn auf eigenes Risiko.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2010
  2. TS
    BlackPearl

    BlackPearl Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken, Germany
    Mitgliederkarte:
    Benötigtes Werkzeug

    Welches Werkzeug wird dafür benötigt ?

    Hier mal eine kleine Auflistung:


    • Wagenheber, bevorzugt Rangierwagenheber
    • 2 Unterstellböcke
    • ein gut sortierte Knarren- (Ratsch-)kasten
    • Federspanner
    • Drehmomentschlüssel
    • Ring- und Maulschlüssel der Größe 10, 13, 15, 18 und 19
    • Innensechskantschlüssel Größe 5 und 6 (inbus)


    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2010
  3. TS
    BlackPearl

    BlackPearl Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken, Germany
    Mitgliederkarte:
    Aus- und Einbau der Hinterachsfedern

    Den Fiesta hinten anheben.
    Ich hab dies mittels meines Rangierwagenhebers gemacht. Diesen habe ich mittig unter die Hinterachse gestellt und dann langsam das komplette Heck angehoben. Danach seitlich unter die Schweller jeweils einen Unterstellbock gestellt (ich habe auf dem Unterstellbock noch einen Gummiklotz gelegt, damit ich die Grundschweller nicht beschädige)

    [​IMG]

    [​IMG]

    Danach die Räder abmontieren, damit man freien Blick auf die Stoßdämpfer und Feder hat (ist aber nicht nötig).

    [​IMG]

    Jetzt geht es ans Eingemachte. Mit einer Ratsche und einer 15er Nuss wird die untere Befestigungsschraube des Stoßdämpfers entfernt. Dazu die Schraube mit Hilfe des Wagenhebers entlasten, d.h. Die Achsseite mit dem Wagenheber unter der Trommelbremse ein wenig anheben, so hat die Schraube keine Spannung und kann sehr gut entfernt werden.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Dies auf beiden Seite machen und kann man den Wagenheber auf der letzten Seite vorsichtig ablassen und die Hinterachse kippt dann mit nach unten.

    [​IMG]

    Dadurch sind die Federn hinten ganz leicht zu entfernen, da sie kaum noch Vorspannung haben.

    Achtung: Das Anschlaggummi oben an der Feder muss wieder sauber montiert werden, dafür ist dort ein Nippel dran, der in das dafür vorgesehen Loch muss.

    [​IMG]


    Dabei noch schauen, das die Federn richtig sitzen. Dann sollte es so aussehen:

    [​IMG]

    Jetzt können die Stoßdämpfer wieder festgeschraubt werden.
    Dafür einfach die Hinterachse mit dem Wagenheber auf jeder Seite anheben. bis man die Schraube ohne Probleme wieder einführen und festschrauben kann.
    Hat man dies auf beiden Seiten gemacht, ist man hinten schon (fast) fertig. nur noch die Reifen wieder montieren

    [​IMG]



    Dies war der einfachste Teil und 50% der Federn sind schon verbaut. :klatsch:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2010
  4. TS
    BlackPearl

    BlackPearl Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken, Germany
    Mitgliederkarte:
    Aus- und Einbau der Vorderachsfedern

    Jetzt kommt die Vorderachse dran.
    Den Fiesta wie bei der Hinterachse hochbocken und auf jeder Seite einen Unterstellbock unter den Grundschweller stellen. Dann die Rad abmontieren und schon hat man freien Blick auf das Federbein.

    [​IMG]


    Wir entfernen erstmal die Befestigung des Bremsschlauchs mit einer 10 Nuss oder 10er Maulschlüssel. Dann kommt das Kabel vom ABS dran ist in die eine Halterung mit dem Gummi nur eingeschoben und diese Kabelbinderbefestigung ist geclipst (vorsichtig mit einem Schlitzschraubendreher raushebeln).

    [​IMG]

    Dann kommt der Stabi dran (siehe oberes Bild, oben rechs). Dieser läßt sich mit einem 13er Maulschlüssel und einem 5er Inbus lösen. den Stabi dann nach hinten aus dem Federbein rausziehen und zur Seite kippen.
    Jetzt die unteren beiden Federbeinschrauben lösen, dazu ist ein 18er Ring- bzw. Maulschlüssel und einer 15er Nuss notwendig.
    ACHTUNG: Diese Schrauben sind sehr fest angezogen, nicht das ihr euren Fiesta von den Unterstellböcken bugsiert.

    [​IMG]

    Damit ist das Federnbein im Radkasten soweit frei und hängt nur noch an den oberen Schrauben. Diese lösen wir jetzt mit einer 13er Nuss und einem 13er Ring- bzw. Maulschlüssel, je nachdem mit was man besser an die Muttern kommt. Auf der Fahrerseite muss noch der kleine Ausgleichsbehälter für die Bremsflüssigkeit gelöst werden, dafür ist eine 10er Nuss bzw. 10 Maul- bzw. Ringschlüssel zu benutzen.

    ACHTUNG: Wenn ihr die letzte Mutter entfernt habt, fällt das Federbein nach unten. Daher das Federbein mit einer Hand festhalten und dann die letzte Mutter lösen, oder es hilft euch jemand dabei.

    [​IMG]

    Jetzt kann das Federbein in einen Schraubstock eingespannt werden.
    Dort kommen jeder beide Federspanner zum Einsatz, pro Federseite einer. Die Feder wird soweit mithilfe der Federspanner zusammengedrückt, bis das komplette Domlager von der Feder nicht mehr berührt wird.

    [​IMG]

    Jetzt kann das Domlager entfernt werden. Dazu benötigt man einen abgewinkelten 19er Ringschlüssel und einen 6er Inbus.

    Ist das Domlager entfernt, kann die Feder wieder entspannt und zur Seite gelegt werden.


    Zusammenbau:
    - Tieferlegungsfeder vospannen, bis man das Domlager ohne berühren der Feder einbauen kann.
    - Domlager synchron zu oben wieder montieren, Staubschutzmanschette nicht vergessen.
    - Feder wieder entspannen und auf richtigen Sitz im Federbein achten.



    Einbau des Federbeins:
    - Federbein oben im Dom mit den drei Muttern wieder befestigen.
    ( - Auf der Fahrerseite des Ausgleichsbehälter der Bremsflüssigkeit wieder befestigen)
    - die unteren beiden Federbeinschrauben wieder einsetzen und richtig fest anziehen.
    - ABS-Kabel und Bremsschlauch am Federbein befestigen
    - Stabi wieder montieren.



    Habt ihr das auf beiden Seiten alles gemacht, seid ihr (fast) fertig.

    Fehlen nur noch die Felgen wieder montieren und das Auto von den Unterstellböcken wieder runternehmen.

    Und siehe da, ihr habt euren Fiesta tiefergelegt. :perfect:
    -
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2010
  5. TS
    BlackPearl

    BlackPearl Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken, Germany
    Mitgliederkarte:
    Schlußwort

    Dies ist nur eine kurze Anleitung und Veranschaulichung, wie der Federnwechsel bei Fiesta JA8 aussieht.
    Wenn sich jemand das nicht zu traut, dann überlasst es der Werkstatt. Denn ihr schraubt ihr an sicherheitsrelevanten Bauteilen.

    und es gibt beim Fahrzeug nur ein Motto: "Sicherheit geht vor!"


    Ich übernehme auch keine Hafttung für irgendwelche Schäden oder Verletzungen, die ihr euch zufügt oder die auch passieren.


    Ihr solltet danach auch so schnell wie möglich zur Achs- und Spurvermessung fahren und danach zum TÜV und die Tieferlegung eintragen lassen.

    Eibach gibt nur ein Teilegutachten mit und was genau in der ABE von H&R steht, weiß ich nicht. Ich würde trotzdem nach der Achs- und Spurvermessung zum TÜV fahren und mit dem verantwortlichen TÜV-Prüfer sprechen, ob eine Eintragung nötig bzw. sinnvoll ist.


    In diesem Sinne wünsche ich euch ein frohes Gelingen und noch sehr viel Spaß mit euren, jetzt tiefergelegten, Fiestas :klatsch:
     
  6. SirBecks

    SirBecks Forums Mythos

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.586
    Zustimmungen:
    0
    Mitgliederkarte:
    Schöne Anleitung,
    ich habe nur eine Anmerkung..das Abstützen auf deinem "Grundschweller"... Laien können da etwas kaputt machen. ich empfehle da immer die Schrauben vom Querlenker vorne, da kann auch nicht so schnell etwas abrutschen da durch den Schraubenkopf eine Art Zentrierung gegeben ist :)

    PS: Bilder vom fertigen Ergebnis sind auch immer ganz nett anzusehn :)
     
  7. TS
    BlackPearl

    BlackPearl Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken, Germany
    Mitgliederkarte:
    hast schon recht mit der Querlenkeraufnahme. das ist auch eine alternative. Aber ich glaube die meisten hebe ihr auto auch auf dem Grundschweller hoch zum Reifenwechseln.

    Bilder vom fertigen Ergebnis kommen nächste Woche... Auto steht jetzt beim Spur vermessen und zum TÜV eintragen. Das wird am Montag erledigt.

    und Dienstag hat er seine erste Inspektion
     
  8. VicTim

    VicTim Forums Bewohner(in)

    Registriert seit:
    7. Februar 2004
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    0
    Mitgliederkarte:
    Is ja schon schön am rosten an der vorderachse.
    Spurstange und achsschenkel.

    So sieht mein MK3 aus.......
     
  9. Bocky

    Bocky Forums Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mitgliederkarte:
    Vielen Dank für die super Anleitung Black Pearl!

    Habe anhand deiner Anleitung als totaler Schrauberlaie am Freitag meinen Fieste Tiefergelegt.

    Und ja...es hat super geklappt ;) Nur die Federbeinhschrauben waren mal mega Assi^^

    Gruß,
    Bocky

    PS: Anbei dann mal Bilder von meinem wunderschönen Auto ( 195/50R15 Bereifung und 35mm Eibach Federn)

    Auto Front.jpg Auto Heck.jpg Auto Seite.jpg
     
  10. geilerennpflaume

    geilerennpflaume Forums Elite

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Mitgliederkarte:
    Ist mir vorher noch nicht aufgefallen, aber:



    :wand: ,

    das war schon beim mk3 verboten und hat sich beim mk7 nicht geändert.


    Wenn's schon unbedingt sein muss, dann 2 Wagenheber
    und diese NICHT mittig, sondern außen, kurz vor den Längslenkern.

    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2013
  11. Dirk81

    Dirk81 Forums Fortgeschrittene(r)

    Registriert seit:
    7. September 2012
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Leverkusen, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Richtig;
    So wie es gezeigt wird, wird die HA verbogen, und die Spur verstellt, wenn man das schon machen will, am besten wie geilerennplaume ( was für ein Name ) schreibt so nah wie möglich an den Längslänkern anheben.

    Ich behelfe mir mit einem Verstärkten Riegel für Gerüste, der mittels PU matten unten in die Achse eingelegt wird, so kann man das denn machen weil der Riegel die hervorrufenden Kräfte verteilt.

    Siehe Grafik 14

    [​IMG]
     
  12. geilerennpflaume

    geilerennpflaume Forums Elite

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Mitgliederkarte:
    @ Dirk,

    wie wärs mit GRP , :D
     
  13. Dirk81

    Dirk81 Forums Fortgeschrittene(r)

    Registriert seit:
    7. September 2012
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Leverkusen, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Dann verrat mir mal was GRP ist :gruebel:
     
  14. geilerennpflaume

    geilerennpflaume Forums Elite

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Mitgliederkarte:

    GRP = GeileRennPflaume :B
     
  15. JA8

    JA8 Forums Fortgeschrittene(r)

    Registriert seit:
    23. August 2012
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hanover, Germany
    Mitgliederkarte:
    Hey!

    Ich hole das Thema mal hoch.

    Mich würde noch interessieren wie man den hinteren Dämpfer oben raus bekommt? Muss man dafür von innen die seitlichen Verkleidungen abbauen und dahinter sitzt ne Schraube oder wird da was vom Radkasten aus montiert oder...!?

    Gruß, René
     
  16. Dirk81

    Dirk81 Forums Fortgeschrittene(r)

    Registriert seit:
    7. September 2012
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Leverkusen, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Oben am Dämpfer sind 2 schrauben, die musst du abschrauben, schont kommt der Dämpfer runter: die Platte bleibt am Dämpfer und wird mit auf den neuen gemacht


    siehe hier ab 12:50
    https://www.youtube.com/watch?v=lt_kgB7cLHU
     
  17. Jay_Jay

    Jay_Jay Forums Neuling

    Registriert seit:
    6. Mai 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitgliederkarte:
    Super geil! Danke für die tolle Anleitung :perfect:
    Ich hab zwar schon bei einigen Autos Fahrwerke eingebaut, aber sowas schau ich mir vorher immer wieder gerne an.
    Dann gibt's normalerweise auch keine bösen Überraschungen (außer mal ne rund gejodelte Schraube vom Vorbesitzer :wand:)

    Leider gibt es zu wenige, die ihre Erfahrungen für die Nachwelt festhalten.

    Bei meinem Fofi ist nach 70tkm ne Feder gebrochen, deshalb bau ich mir jetzt die 30mm Federn von KW (ST) ein.


    Gruß Jay_Jay
     
  18. Timbo93

    Timbo93 Forums Neuling

    Registriert seit:
    30. April 2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Altbach
    Mitgliederkarte:
    Hey leute ich bin neu hier und habe noch ein frage zum thema Domlager aus und Einbau.

    Gibt es eine Markierung beim Domlager zum einbauen?
    Und hat mir jemand den Drehmoment für die schrauben beim Federbeinwechseln wechseln?
    Vielen Dank im Vorraus
     
  19. PaintSplasher

    PaintSplasher Forums Inventar Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    5.094
    Zustimmungen:
    22
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dreieich, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Hey,

    Domlager haben Richtungspfeile oft auf dem Gummi, diese müssen auf Vorder und Hinterachse zeigen. Schrauben werden mit 45 Nm festgezogen.
     
  20. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Stammgast

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    sehr waage diese aussage !
    45 nm für welche schrauben ?

    die mutter vom domlager am stoßdämpfer hat 48 nm
    und das domlager hat eine markierung welche zu einer bestimmten position
    am stoßdämpfer ausgerichtet wird .
    mutter domlager an karrosserie 30 nm
    und schrauben / muttern stoßdämpfer zum schwenklager 82nm +90°
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2019

Diese Seite empfehlen

pkwteile.de