1. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Fiesta MKIV JAS/JBS - Kosten Kupplungssatz-Wechsel

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk4 / Mk5" wurde erstellt von Piknockyou, 25. März 2020.

  1. Piknockyou

    Piknockyou Forums Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Mitgliederkarte:
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2020
  2. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Elite

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    Sachs , Luk oder Valeo kann man bedenkenlos verbauen
    Von billigen noname Teilen würde ich aber abraten .
    Ford veranschlagt ca 3 Stunden für den kupplungswechsel
    Sollte also insgesamt nicht mehr wie 500 € kosten
    vorausgesetzt es läuft problemlos ab .

    Bei der Gelegenheit evt gleich das Getriebeöl und die antriebswellendichtringe mit wechseln lassen .
    Manche empfehlen auch den dichtring der kurbellwelle , würde ich aber nur machen wenn es Anzeichen für undichtigkeiten gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2020
    Piknockyou gefällt das.
  3. TS
    Piknockyou

    Piknockyou Forums Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Mitgliederkarte:
    Danke für die Antwort.
    Bei mir steigt die Drehzahl bei hoher Last (hoher Beschleunigung) stark ohne nennenswerte Geschwindigkeitszunahme.
    Ich gehe davon aus, dass die Kupplung verschlissen ist.
    Sollte ich einen Kupplungssatz inkl Zentralausrücker und Schwungrad kaufen? Wann wäre das nötig?
     
  4. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Elite

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    Kupplungsnehmerzylinder/drucklager auf jeden Fall
    Schwungscheibe kannst dir sparen ,es sei denn du hast die schon verglüht
    Wovon ich aber nicht ausgehe .
     
    Piknockyou gefällt das.
  5. TS
    Piknockyou

    Piknockyou Forums Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Mitgliederkarte:
    Meinst du den Zentralausrücker?
     
  6. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Elite

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    Genau den .
     
    Piknockyou gefällt das.
  7. TS
    Piknockyou

    Piknockyou Forums Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Mitgliederkarte:
  8. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Elite

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    Denk schon
    Preis Leistung wäre für mich ok .
     
    Piknockyou gefällt das.
  9. FBD II

    FBD II Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    3.416
    Zustimmungen:
    106
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    36211 Alheim
    Mitgliederkarte:
    Möchte Dich aber auf ein Problem beim JAS/JBS hinweisen.
    Ford hat original andere Zentralausrücker verbaut.
    Diese gibts es nicht mehr.
    Die neue Version paßt nicht in das Getriebegehäuse.
    Keine Angst haben ,einfach die 2 Löcher auf 22 oder 24mm aufbohren/auffräsen.
    Hab ich bei mir auch gemacht.
    Paßt hinterher wie original.
     
    Piknockyou gefällt das.
  10. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Elite

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    Stimmt , leidiges Thema, hatte ich beim puma auch das Problem,
    aber wenn man Zubehör kauft
    besteht die Möglichkeit das man einen baugleichen
    der alten Ausführung bekommt .
     
    Piknockyou gefällt das.
  11. TS
    Piknockyou

    Piknockyou Forums Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Mitgliederkarte:
    Wie viele Dichtringe sind es?

    Danke für die Info.
    Bist du dir ganz sicher?
    Mein Fahrzeug: Ford Fiesta Mark IV "Facelift" (JAS/JBS; Bj. 2001; 1.3i, Benziner 44kW/60 PS; 0928/929; Motorcode: J4T)

    Und welche Bohrungen meinst du genau?
    Vgl. z. B.: https://www.autoteiledirekt.de/stark-7861489.html
     
  12. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Elite

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    Das sind die Bohrungen im Getriebegehäuse wo die Leitung und Entlüfterschraube vom
    Ausrücker durch gehen .

    Sind 2 Dichtringe .
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2020
    Piknockyou gefällt das.
  13. TS
    Piknockyou

    Piknockyou Forums Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Mitgliederkarte:
    1. Wie viel Dichtringe sind es für die Kurbelwelle?

    2. Muss das Original sein oder sind andere Marken auch zu empfehlen?
    Angebot für ORIGINAL Antriebswellendichtring
    Angebot für ORIGINAL Kurbelwellendichtring

    Für den Antriebswellendichtring kommt bei eBay nur noch CORTECO infrage.
    Für den Kurbelwellendichtring kommen bei eBay noch Febi Bilstein, OHV, Atera, Corteco, Ajusa, Elring infrage.

    Ich kenne mich nicht aus, was No-Name, Erstausrüster etc. ist.

    3. Welches Getriebeöl soll ich kaufen? Vor- und Nachteile?
    3 Liter MANNOL Extra Getriebeöl 75W-90 API GL 5 Getriebe Öl 75W90
    3 Liter MANNOL Basic Plus 75W-90 API GL 4+ Getriebeöl 75W90 Öl

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2020
  14. TS
    Piknockyou

    Piknockyou Forums Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Mitgliederkarte:
    ***Wie lösche ich meinen Post #14?**
     
  15. 404

    404 Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    4.037
    Zustimmungen:
    69
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aachen, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Original dürfte ein API GL-4 drin sein, entsprechend würde ich von den beiden zu letzterem greifen. GL-5 kommt mit Zusätzen, die z.T. Getriebedichtungen oder Synchronringe angreifen, wenn die Teile nicht drauf abgestimmt sind, und wird eher als Differential-Öl eingesetzt (gibt auch Schaltgetriebe damit, aber nicht die Regel)

    Alternativ gingen auch Öle wie Castrol Syntrans, Motul Motylgear, Ravenol MTF-3, o.Ä., die haben z.T. explizit Ford WSS-M2C200-C bzw. WSS-M2C200-D2 ausgewiesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2020
    Piknockyou gefällt das.
  16. TS
    Piknockyou

    Piknockyou Forums Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Mitgliederkarte:
    Ich habe ja selber kaum Ahnung - kaufe erst einmal nur die Teile für die Werkstatt und bin interessiert: Ist der Wechsel der Antriebswellendichtringe ein großer Mehraufwand? Bzw. wie groß?
    Denn wenn ich dieses Bild hier anschaue https://ford.7zap.com/de/car/81/no/3/1512/15099/65490/, dann sieht das aus, als ob man das Getriebe-Gehäuse komplett öffnen muss, um die Antriebswellen-Dichtringe zu wechseln.
    Ist das Öffnen des Getriebe-Gehäuses überhaupt erforderlich beim Kupplungssatzwechsel?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2020
  17. TS
    Piknockyou

    Piknockyou Forums Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Mitgliederkarte:
    Das sind 18 € (MANNOL) VS 32 € (CASTROL).

    Was würdest du nehmen?
     
  18. 404

    404 Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    4.037
    Zustimmungen:
    69
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aachen, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Kipp das Mannol rein und gut. Ich wage mal zu behaupten, dass du auf absehbare Zeit keinen Unterschied feststellen würdest und solange das neue Öl grundsätzlich geeignet ist, der Wechsel allein mehr ausmacht als die Sorte.

    Beim DIchtungswechsel ist der größte Aufwand der Aus-/Einbau der Antriebswellen und Anbauteile - und das muss eh gemacht werden. Die Ringe selbst lassen sich im Regelfall raushebeln und auf selbem Weg wieder einpressen. Zerlegen des Getriebes sollte nicht nötig sein. Wir reden also über einen Mehraufwand von Minuten.
     
    Piknockyou gefällt das.
  19. TS
    Piknockyou

    Piknockyou Forums Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Mitgliederkarte:
    @FBD II & @Feel The Difference:
    Meint ihr die Durchmesser der abgebildeten Zylinderkörper (links Entlüfterschraube, rechts Leitung?)?
    Müssen diese dargestellten Zylinderkörper durch das Getriebegehäuse?
    Falls ja, sind die ja max. 16,5 mm vom Durchmesser und das Getriebegehäuse muss doch nicht auf 22 mm aufgebohrt werden, oder?
    Ich bitte um Aufklärung.

    Zur Info, das Ding habe ich gekauft:
    https://www.ebay.de/itm/VALEO-KIT3P...e=STRK:MEBIDX:IT&_trksid=p2057872.m2749.l2649
    Mein Fahrzeug: Ford Fiesta Mark IV "Facelift" (JAS/JBS; Bj. 2001; 1.3i, Benziner 44kW/60 PS; 0928/929; Motorcode: J4T)
     

    Anhänge:

  20. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Elite

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    Post #10
     
    Piknockyou gefällt das.

Diese Seite empfehlen