Ford Fiesta ruckelt kurz beim Beschleunigen

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk6 / Fusion" wurde erstellt von pickelpit1, 20. Juli 2017.

  1. pickelpit1

    pickelpit1 Forums Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Deutschland
    Hallo zusammen, ich habe eine Fiesta MK6 JH1 JD3 1,3 Benziner mit 60 PS, EZ 03/08 mit knapp 60.000 KM. Der Motor ist der Duratec, Motorcode BAJA. Vor kurzem fing es damit an, dass gelegentlich beim schalten, anfangs nur vom zweiten in den dritten Gang aber mittlerweile generell beim Hochschalten, sobald der Motor die Betriebstemperatur erreicht hat, es einen kurzen Ruck gegeben hat als wenn jemand, nachdem ich geschaltet habe, nochmal schalten würde. Hinzu kam auch, dass er, obwohl der Drehzahlmesser im Leerlauf immer so um die 850 Umdrehungen angezeigt hat, sehr unrund gelaufen ist. Ist der Motor kalt ist diese Unruhe auch im niedrigen Drehzahlbereich während der Fahrt spürbar. Weiter habe ich den Eindruck, dass ich in letzter Zeit mit einer Tankfüllung im Schnitt so um die 60 - 80 KM weniger Reichweite habe, er zeitweise das Gas nicht so richtig annimmt und er, wenn er kalt ist, extrem nach Abgasen riecht. Motorkontrollleuchte leuchtet aber nicht und ein Auslesen des Fehlerspeichers brachte demzufolge auch keine Abhilfe. Aufgrund dessen wurden nun Zündkerzen (NGK wie vorher auch), Zündkabel (ebenfalls NGK wie vorher auch) und die Zündspule (Bosch, auch exakt die selbe wie vorher) ausgetauscht. Leider brachte das absolut keinerlei Abhilfe und das Ruckeln ist nach wie vor da..... Werkstatt ist ratlos und möchte nun im Auschlußverfahren die Lamdasonde, den Benzinfilter, Poti, Luftmassenmesser, Drosselklappe usw. austauschen aber das ist mir defintiv zu teuer. Ich habe zwar schon sehr viel darüber gelesen was es sein könnte nur leider gibt es nirgendwo eine konkrete Aussage oder oder richtigen Lösungsansatz. Einige schreiben sogar, dass man damit leben soll aber das kann nicht die Lösung sein finde ich. Deshalb bitte ich euch um Hilfe denn vielleicht hat jemand ja selbst schonmal dieses Problem gehabt und kennt die Lösung. Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  2. slowmo

    slowmo Forums Mythos

    Registriert seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Berlin, Deutschland
    Versuchs mal mit Motorcraft-Zündkerzen vom Freundlichen. Erfahrungswerte zeigen nämlich das Ford Motoren besser mit Zündkerzen von Ford als mit Zündkerzen von Fremdherstellern laufen, was nicht heißt, das diese von schlechterer Qualität sind. Hast den Elektrodenabstand der Zündkerzen gemäß den Motordaten gemessen und eingestellt?

    Tiefergreifende Fehlerdiagnose machen die Kollegen...
     
  3. TS
    pickelpit1

    pickelpit1 Forums Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Deutschland

    Das mit den Kerzen habe ich auch schon gelesen. Aber wie ist es mit dem Elektrodenabstand???? Da findet man Angaben zwischen 0,9 und 1,3 mm. Eventuell liegt es auch daran weil es da halt nen Unterscheid zwischen NGK & Motorcraft gibt. Welcher ist denn da nun der richtige? da es am Tag des Wechsels anfing zu regnen habe ich leider nicht darauf geachtet wie er bei den alten Kerzen war und hab sie weggeschmissen..... :(
     
  4. slowmo

    slowmo Forums Mythos

    Registriert seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Berlin, Deutschland
    Das kann ich auch nicht genau sagen. Müsste im "Etzold" drinstehen oder im Zweifel beim freundlichen anrufen.
    Ich selbst bin hier "Forenfremd". Da ich nen MK3 habe kenne ich mit den neueren Wägen nicht so aus.
     
  5. vanguardboy

    vanguardboy Forums Elite

    Registriert seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Steht im handbuch drin der abstand.
     
  6. travel

    travel Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Duisburg, Germany
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2017
  7. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Weiser

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    1.600
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    Laut Werkstatthandbuch Ford 1,3 mm

    aktuellste Teilenummer :
    2050957
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2017
  8. travel

    travel Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Duisburg, Germany
    Hast mal wieder Recht. upload_2017-7-20_21-20-51.png
     

    Anhänge:

  9. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Weiser

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    1.600
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    ist aber nicht meine schuld
     
  10. TS
    pickelpit1

    pickelpit1 Forums Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Deutschland
    Danke erstmal für die vielen Antworten :) Etzold sagt übrigens 1,3 aber verweist an Ford wegen eventueller Änderungen. Die 2050957 haben, soweit ich gelesen habe, standardmäßig 0,9 oder so und man muß es einstellen. Ich werde jetzt erstmal an meinen NGK die 1,3 ausprobieren und wenn es nicht klappt kaufe ich mir die Motorcraft. Güntiges Angebot habt ihr mir ja bereits geschickt ;)
     
  11. slowmo

    slowmo Forums Mythos

    Registriert seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Berlin, Deutschland
    Genau, die Kerzen einstellen ist erstmal die günstige Variante.
    Evtl. könntest du auch mal den Sensor vom Luftmassenmesser sauber machen. Du glaubst nicht wieviel Dreck sich im laufe der Zeit im Ansaugtrackt ansammelt.
     
  12. TS
    pickelpit1

    pickelpit1 Forums Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Deutschland
    Luftmassenmesser......... Da waren sie wieder mein drei Probleme..... :(:(:( Wo in alles in der Welt sitzt das Ding bei meinem FoFi???? Ich habe dazu schon fast ganz google durchgelesen aber iwie scheint das Teil bei dem Wagen eher eine Fatamorgana zu sein :) Vielleicht weiß ja jemand hier wo das ist.... Eventuell villeicht rechts am Motorblock am Anfang des Schlauchs der vom Luftfilterkasten abgeht????
     
  13. 404

    404 Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    4.152
    Zustimmungen:
    98
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aachen, Deutschland
    Da kannst du lange suchen, sowas hat dein Fahrzeug nicht. Generell etwas außer Mode gekommen die Dinger.

    Vorhanden wäre ein Saugrohr-Absolutdruck Sensor (besser bekannt als MAP-Sensor oder hier präziser gesagt TMAP). Bewirkt grob gesagt das gleiche, misst halt Druck statt Strömungsmasse. Sitzt etwa da., wo man suchen würde, seitlich am Ansaugrohr, schwarzes flaches Kunststoffteil mit 4pol Stecker und einer Torx-Schraube.
     
  14. slowmo

    slowmo Forums Mythos

    Registriert seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Berlin, Deutschland
    Na ich dachte die sind jetzt Standard und überall verbaut. Kann man mal sehen...

    Den MAP-SENSOR hat doch schon der MK3 gehabt. Sauber machen kannste da nix.
     
  15. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Weiser

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    1.600
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    kurze Aufkläreung zum Thema
    als die ersten Einspritzer in Mode kammen
    ( mal die damaligen einspritzpumpen wie kugelfischer usw aussen vor gelassen )
    arbeitete man mit Luftmengenmessern über Stauklappe .
    dann kammen die Map Sensoren , diese wurden später
    durch den MAF oder auch Luftmassensensor etwas ins Abseits gedrängt,
    kammen aber als T-Map (Druck und Temperatur Sensor ) wieder und werden auch heute noch verbaut
    da aber die geschichte der Schadstoffreduzierung immer komplizierter wurde ,verbaut man
    heutzutage beides MAF und T-MAP und dazu gegebenenfals sogar noch einen weiteren Ansaugtemperatursensor IAT.
    die MAF Sensoren gibt es mit verschiedene Arbeitsweisen ,
    daher haben die MAF von vor ca 25 jahren eigentlich zu gut wie nichts mehr mit den heutigen gemein ausser dem namen , weil sie immernoch das gleiche messen
    doppelt hält eben besser ;)
    genau wie man heutzutage auch wieder den CHT sensor gemeinsam mit einen ECT für die motortemperaturüberwachung einsetzt .
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2017
    404 gefällt das.
  16. 404

    404 Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    4.152
    Zustimmungen:
    98
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aachen, Deutschland
    Schon, kannst den Sensor aus dem Rohr ziehen und durchpusten oder spülen. Bewirken tut es aber im Regelfall nicht viel.
     
  17. TS
    pickelpit1

    pickelpit1 Forums Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Deutschland
    Hier nun des Rätsels Lösung. Gestern kamen die Motorkraft Zündkerzen an. Elektrodenabstand auf 1,3 mm eingestellt, eingebaut und siehe da, alles ist wieder in bester Ordnung. Schon komisch das "falsche" Kerzen solche Probleme verursachen können. Obwohl die anderen kaut NGK für das Auto passen und auch hier der Elektrodenabstand 1,3 mm betrug mochte mein FoFi sie nicht :)
     
  18. slowmo

    slowmo Forums Mythos

    Registriert seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Berlin, Deutschland
    Krass. Kleine Ursache große Wirkung. Ehrlich gesagt, das mit den Zündkerzen war von mir ein Schuss ins blaue. Hätte gewettet das es ein deutlich größeres Problem ist. Aber beim 4er meiner Schwester waren es fast gleiche Symptome. Krasses ruckeln beim beschleunigen um 1700umin. Alte NGKs raus und neue Motorkraft Zündkerzen rein - glaub die hatte noch nichtmal nach dem elektrodenabstand geschaut... Weg war's.
     
  19. 404

    404 Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    4.152
    Zustimmungen:
    98
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aachen, Deutschland
    Manchmal kann man dem Internet auch glauben, die Erfahrung haben hier schon so viele gemacht... Und wenn man bedenkt, dass man die Motorcraft auch mit etwas Glück für <2€/Stück bekommt, ist das finanzielle hier auch kein Argument. Den meisten meiner anderen Autos war es bisher total egal, welche Kerze reinkommt.

    Hatte die Diskussion vor Jahren auch schon mit 'nem Meister, der beim besten Willen nicht verstehen wollte, warum ich mit seinen ach so geliebten Beru Kerzen nach 'ner Stunde wieder auf'm Hof Stand. Hat 15min Diskussion (Vermutungen wie her, "ne, ist bestimmt was mit der Luft") und eine Vergleichs-Fahrt gebraucht, bis er überzeugt war und ich musste die neuen Kerzen glaube ich nichtmal bezahlen ;)
     
  20. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Weiser

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    1.600
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    deshalb ford originalteile , damit ihr ford ein ford bleibt
    war glaub ich sogar mal ein werbeslogan von ford ;)
    und immerwieder bewarheitet es sich , wer billigteile kauft kauft 2 mal !
    aber das fordmotoren nur widerwillig mit zündkerzen anderer marken außer FoMoCo/motorcraft laufen
    sollte eigentlich zwischenzeitlich längst bekannt sein .
    außer man hat einen mazdamotor im fofi , der läuft auch mit NGK ;)