1. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ford Fusion 2004 - EAC fail

Dieses Thema im Forum "Sonstige Fords" wurde erstellt von elsuzu, 11. Juni 2019.

  1. elsuzu

    elsuzu Forums Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wien, Österreich
    Mitgliederkarte:
    Hallo!
    Ich hab seit ca. 3 Jahren einen Ford Fusion, Diesel und Baujahr 2004.
    Vor ca. 3 Monaten hatte ich das erste mal die Fehlermeldung EAC fail, ich konnte das Auto vorher nicht starten. Der Pannendienst hat mir dann geholfen und bei der Fahrt kam dann eben diese Fehlermeldung und ich konnte nicht so gut Gas geben wie sonst. Es wurde dann irgendwas an der Einspritzpumpe(?) repariert, sie musste aber nicht getauscht werden.
    Ich hatte dann bis vor ca. 2 Wochen meine Ruhe. Jetzt kam EAC fail immer wieder beim anfahren, mit Motor ausstellen und neu probieren ging er dann aber problemlos weiter. Mittlerweile geht die Fehlermeldung gar nicht mehr weg, ich komm nicht höher als 2000 Umdrehungen und schleiche dahin ;)
    Der Mechaniker hat irgendwas in den Tank zum Diesel reinigen geschüttet und gemeint ich soll damit jetzt ein paar Tage fahren, falls das Problem dann behoben ist ist gut, ansonsten müssen irgendwelche 3 Pumpen getauscht werden (sorry, kenn mich so wenig aus). Zudem soll ich hochtourig fahren um den ganzen Ruß aus dem Auspuff rauszukriegen, aber das schafft der Fusion im Moment ja gar nicht. Wenn ich zbsp. im 2. Gang das Pedal ganz durchdrücke fahre ich gerade mal 30kmh.

    Natürlich ist das Problem nicht einfach so verschwunden und ich hab jetzt mal selbst etwas gegooglet und von der Lösung vom Mechaniker (eben irgendwelche Pumpen wechseln) gar nichts gelesen. Der Mechaniker ist von einer freien Werkstatt, scheinbar dürfte es sich hier aber um ein typisches Ford-Problem handeln. Ich werd jetzt also mal in einer Ford-Werkstatt nachfragen ob die eine Lösung wissen.

    Ich hab bis jetzt nur von theoretischen Lösungen gelesen, ich wüsste jetzt gerne: Hatte jemand das Problem und hat es erfolgreich beheben können? Dürfte ja oft schwer sein die Ursache zu finden. Habt ihr sonst irgendwelche Tipps diesbezüglich für mich?
    Ich mag das Auto wirklich sehr gerne und mags eigentlich noch ein paar Jahre fahren, ich hoffe die Lösung kann gefunden werden :)
     
  2. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Stammgast

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    Am linken federdom befindet sich ein quatratischer Stecker , der hat oft Kontaktprobleme .
     
  3. TS
    elsuzu

    elsuzu Forums Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wien, Österreich
    Mitgliederkarte:
    danke für die Antwort :)
    Bei der Ford-Werkstatt kam dasselbe raus wie beim vorigen Mechaniker: Die Einspritzdüsen sind hinüber, alle 4.
    Ich frag mich nun natürlich: Lohnt sich bei so einem alten Auto der Austausch und wie sicher sind die auch das Problem an der Sache?
     
  4. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Stammgast

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    muß jeder selber wissen ob man da noch 1000 €
    investieren möchte oder nicht .
     
  5. TS
    elsuzu

    elsuzu Forums Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wien, Österreich
    Mitgliederkarte:
    1000€ wären ja nur die Materialkosten für 3 Einspritzdüsen. Wenn jetzt 4 hinüber sind wären es 1200€ + Mechanikerkosten und keiner Garantie dass das Problem damit behoben ist, oder? Wäre dann alles okay wäre es für mich klar, das Geld würde ich investieren. Aber was wenn es dann nicht die Düsen waren und das eigentliche Problem wieder ne Menge Geld kostet oder, noch schlimmer, einfach nicht gefunden wird?
     
  6. 404

    404 Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    41
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aachen, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Dass Einspritzdüsen entweder zusetzen/verkoken oder undicht werden ist grundsätzlich kein allzu seltenes Phänomen (markenübergreifend). Ersteres besonders bei nicht artgerechter Fährt (viel Kurzstrecke und/oder wenig Autobahn), letzteres kann viele Ursachen haben.

    Bei den o.g. Symptomen würde ich eher auf verkokt, als auf undicht tippen (natürlich keine fundierte Erkenntnis).

    Bei Undichtigkeit muss es nicht zwingend die Düse selbst sein, da kann auch Sitz/Dichtung den schuld sein. Da man die Dinger dafür trotzdem komplett ausbauen muss und die nicht gerade frei zugänglich sind, ist aber auch hier der Arbeitsaufwand entsprechend hoch. Je nach Defekt kann man Injektoren auch Instandsetzen anstatt sie zu tauschen - macht aber nicht jede Werkstatt.

    Ob die Diagnose stimmt, kann dir hier keiner sagen. Bei deinen Bedenken also letztlich die Frage, ob du der Werkstatt (bzw. beiden Werkstätten) vertraust oder nicht.
     
  7. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Stammgast

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    welche fehlercodes wurden den ausgelesen ?
    den bei EAC Fail müssen da ja welche abgelegt sein .

    undichte injektorfußdichtungen kann man bei diesem fehlerbild eigentlich ausschliessen , zudem würde man das eher hören .
     
  8. TS
    elsuzu

    elsuzu Forums Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wien, Österreich
    Mitgliederkarte:
    Also ich hab nur die Rechnung bekommen wo drauf steht:
    Fehlercodes ausgelesen, mit IDS gelöscht.
    Alle 4 Einspritzdüsen defekt. Motor rennt undicht/nicht auf alle Zylinder.
    Folgeschäden am Motor möglich - Kompression unbedingt prüfen.

    Beim ÖAMTC (Össi ADAC ;) ) wurden auch Fehlercodes ausgelesen, da kam bisschen mehr raus - hab den Zettel leider dem 1. Mechaniker gegeben und hab dann vergessen nochmal danach zu fragen, da stand aber was davon dass es Problem mit den Zündkerzen usw ist.

    Es ist nicht so dass ich den Mechanikern nicht vertraue und wenn zwei unabhängig voneinander sagen dass die Düsen kaputt sind dann sind sie es sicher auch. Aber das heißt ja nicht dass sie die Ursache vom EAC fail sind. Und wenn ich die jetzt reparieren lass und dann kommen wir drauf es ist doch noch was anderes kaputt, das wäre halt echt blöd. Und das Internet ist voll mit Berichten von Leuten die wegendes EAC fails eins nach dem anderen reparieren lassen mussten (teilweise unnötiger weise) und dann wars irgendwas anderes.
    Und vom EAC fail hatte der Typ bei Ford eindeutig keine Ahnung, er hats immer EACT fail oder EATC fail genannt ;) und getan als hätte er nie was davon gehört.

    Bevor der EAC fail ständig angezeigt wurde (anfangs ja nur hin und wieder) hat der Motorraum vor allem am Anfang recht stark gerattert. Das macht er immernoch, wenn man dann länger fährt gehts weg. Ansonsten hat er absolut keine Zeichen gegeben dass irgendwas nicht stimmt, er ist gut gefahren.
    Und ich hab leider absolut zu wenig Ahnung von Autos um selbst irgendwelche kleineren Sachen zu überprüfen, der Mechaniker will ja auch für Kleinigkeiten Geld ;)

    Ich bin gerade also stark am Überlegen ein neues Auto zu kaufen (auch wenn ich meinen Fusion wirklich liebe!) weils doch die stressfreiere und sicherere Lösung zu sein scheint. Ich schau mir heute mal ein paar Autos an, wenn mir eins wirklich gut gefällt ists für mich recht klar.
     
  9. 404

    404 Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    41
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aachen, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Unwahrscheinlich, da ein Diesel keine Zündkerzen hat - heißt ja nicht umsonst "Selbstzünder" ;)
    Problem mit der Zündung (z.B. durch unzureichendes Gemisch, Kompression o.Ä.) ginge natürlich. Aber ohne den/die Code(s) ist es natürlich müßig, darüber zu spekulieren.

    Die Anzeige EAC (Electronic Accelerator Control) Fail sagt hier letztlich nicht viel mehr, als "Fehler im Antriebsstrang", das kann vom Gaspedal über Drosselklappe bis hin zum Injektor nahezu alles sein. Irgendwas muss man dem Fahrer ja anzeigen und das sind i.A. keine kryptischen Fehlercodes.

    Das würde zur Aussage "Motor rennt [...] nicht auf alle Zylinder" passen. Wenn der 4-Zylinder spontan nur auf 3 oder weniger läuft, merkt man das durch sehr unruhigen Lauf und natürlich Leistungsverlust.
    Wenn es über die Zeit verschwindet, wäre die Motortemperatur ein naheliegender Grund, solange das Gemisch nur leicht daneben liegt.

    Je nachdem, wie viel der Wagen gelaufen ist, ist ein Ersatz definitiv die sicherere Wahl. Allerdings bekommt man mit Motorschaden halt auch keine riesen Summen mehr...
     
  10. TS
    elsuzu

    elsuzu Forums Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Wien, Österreich
    Mitgliederkarte:
    Danke dir!
    Und ups, da merkt man wie wenig ich mich mit Autos auskenne ;)

    Ich finds total schade und mir tuts echt leid um mein Auto, ich mag den wirklich gerne ;) Aber ich hab vor 3, 4 Jahren 3,500€ für ihn gezahlt, er hat jetzt schon fast 190.000km drauf und jetzt 1,500€ und mehr ausgeben lohnt sich glaube ich wirklich nicht mehr. Schade ist halt dass ich in den letzten paar Monaten schon recht viel hab machen lassen, neue Kupplung und Zahnriemen. Aber naja, so ists halt.

    Ich denke da er diesen Schaden hat machts auch wenig Sinn den irgendwie noch weiterzuverkaufen, den werd ich versuchen beim neuen Kauf einzutauschen. Hab schon ein neues Auto im Auge (Suzuki Ignis :) ) und kanns mir momentan auch leisten.

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     

Diese Seite empfehlen

pkwteile.de