1. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Lebensdauer Motor ...

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk4 / Mk5" wurde erstellt von GhiaRacer, 18. April 2007.

  1. Dukelc4

    Dukelc4 Forums Inventar

    Registriert seit:
    4. November 2001
    Beiträge:
    3.469
    Zustimmungen:
    0
    Mitgliederkarte:
    "Erst" bei 3500 schalten?
    Da fängt der 1.25er doch erst an quirlig zu werden.
    Ihr solltet das mit der Motorschonerei nicht übertreiben.
    Ich habe meinen ständig bis 6100-6200 in den ersten 3 Gängen gedreht
    und mit ~230tkm verkauft.
    Sobald das Öl warm ist kann ein Motor das problemlos ab ohne zu verschleißen.

    Patrick
     
  2. SeVeN82

    SeVeN82 Gast

    hi duke,

    so ungefähr haben das beide mechanis auch gesagt, nur mit k&n unter der haube kommt es nicht gut morgens um vier mit 6100 umdrehungen aus nem 6000 seelen dorf raus zu fahren ;), und 30 im 1. klingt wirklich sehr nach quälen (bei mir im ort is die hauptstrasse ne 30er zone)

    so habe ich mich daran gewöhnt beim losfahren bei ca. 3000 zu schalten und wenn er dann warm is bei ca. 3500 (+ 500 - 700 umdrehungen), reicht vollkommen um vom fleck zu kommen....


    grüße
     
  3. Pinky09

    Pinky09 Forums Semi-Profi

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    Mitgliederkarte:
    Wie ist das eig beim Endura ?
    Sitzt da auch ein Steuergerät, dass sich an meine Fahrweise anpasst und den Wagen bei sehr schonender Fahrweise zur Krücke verkommen lässt ?
    Sollte ich deshalb abundzu mal etwas spritziger fahren, um ihn bei laune zu halten ?
     
  4. SeVeN82

    SeVeN82 Gast

    hi pinky,

    bin zwar nicht der spezialist für motorsachen, aber soweit ich das mitbekommen habe von einer freundin (hatte den gleichen motor wie du) macht des nichts aus spritziger zu fahren (bei ihr war kein dzm drin, somit is sie nach "gehör" gefahren, also es war mehr so eine fahrweise "wenn laut dann schalten" - sie hat erst bei ca. 60-70 in den 3. geschalten !!!)

    der wagen fährt noch (hatte glaub ich um die 150tkm drauf) und bis auf die typischen rostprobleme keine macken (sie ist den wagen ein halbes jahr gefahren - permant die fahrweise)...
    weiß das so genau, da wir den selben mechaniker zum freund haben :)

    so fast jeder den ich kennesagt den fiesta motor kriegt man nicht so schnell klein, vor allem nicht bei "spritziger" fahrweise...

    ob der endura ein "lernendes" steuergerät hat weiß ich nicht (denke aber mal schon - zumindest ein steuergerät mit vorprogrammierten kennfeldern)...

    das deiner zur "krücke" verkommt ist die schonende fahrweise, wie bei mir, dachte immer, dass 75ps (bei dir 60) schon ein wenig flotter reagieren sollten, naja, nachdem meine frau mir dann gezeigt hat, wie man einen motor (und den auspuff) "frei bläst", und mir eben zwei mechaniker (unabhängig voneinander) gesagt haben "spritzig" fahren is ok für den motor, seitdem mach ich das, und mein kleiner lässt an so mancher ampel nen dicken audi oder bmw locker stehen (auch wegen k&n :D) ), auch die top speed erreiche ich nun "schneller" (im vergleich zu anderen kleinwagen mit ähnlicher motorisierung)...

    probier es einfach aus, vorher nen mechaniker drüber schauen lassen (nicht das irgendwo was hackt (zündkerzen, lmm, poti etc.)), und wenn alles ok ist, mal "anders" fahren (am besten erst warm fahren, dann auf die landstrasse und schön munter bei tempo 100 mal in den 3. gehen und aufm gas bleiben und geschwindigkeit halten :D - vorsicht! klingt extrem laut - dann nach so 20 sekunden wieder in den 5. - das vielleicht, je nach "verstopfung" noch 1-2 mal machen - danach sollte der kleine fiesta wieder besser "ziehen")
    keine angst, ich hab das alles schon selber gemacht, mein motor lebt und läuft noch (sogar besser als bei kauf)...
    natürlich sollte man das nicht jeden tag machen, aber je nach dem wieviel man fährt (und vor allem wo und in welchen situationen - stadt,land,ab), kann man das schon mindestens einmal im monat machen - sobald man eben merkt "oh, der zieht nicht mehr"...

    grüße


    sorry für die ellenlange story, aber ich fand es wichtig das so genau zu beschreiben...
     
  5. Pinky09

    Pinky09 Forums Semi-Profi

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    Mitgliederkarte:
    Hui, netter Text.

    Das Problem ist nur, dass ich jeden Tag zur Schule, kleine 12 KM über Landstraßen (Nur hin ... also 24 hin + zurück) cruise
    Also wird der Motor nicht direkt betriebswarm und deshalb kann ichs auch nicht wirklich krachen lassen :-D
    Manchmal fahr ich dann einfach so gut 100 KM Autobahn und seine Höchstgeschwindigkeit (Tacho: 180) erreicht er noch, ohne lange darauf warten zu müssen.

    Naja, ich werds aber mal ausprobieren :)
     
  6. SeVeN82

    SeVeN82 Gast

    hi pinky,

    ja, 12km sind etwas wenig ujm warm zu werden, habe das glück dass ich genau 24km zur autobahn habe und dann dort die nächsten 30km drauf fahren muss/darf :D

    aber es gibt bestimmt gelegenheiten um des zu probieren :)

    viel spass

    grüße
     
  7. Probebetze

    Probebetze Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Mitgliederkarte:
    Wie oben schon ellenlang und ausführlich beschrieben, unsere Fiestas haben keine kleinen Bordcomputer an Bord, die den Motor an die Fahrweise anpassen... trotzdem kann es sicher nicht schaden, ab und an mal maßvoll schneller zu fahren. ;)
     
  8. cs90

    cs90 Forums Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Mitgliederkarte:
    Na dann wünsch ich euch mal viel Spass beim Motorquälen

    So ein Schwachsinn....aber das muss jeder selbst wissen.

    Wenn ich schnellfahren will dann mach ich das. Und nicht weil "mein Motor das braucht". Vorallem musst du beim 1.3er mit 60Ps eh immer viel Gas geben um vorwärts zu kommen.
    Das reicht aus zum "freibrennen"

    Und bei 100 in den 3. schalten.......na egal
    Ich sag dazu mal lieber nix

    MFG
     
  9. Pinky09

    Pinky09 Forums Semi-Profi

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    Mitgliederkarte:
    So krass hat ich das jetzt nicht vor. Keine Sorge ;)
     
  10. SeVeN82

    SeVeN82 Gast

    hi cs,

    hab auch geschrieben, dass man das nicht permanent machen soll, sondern eben dann wenn man merkt, dass der kleine nicht mehr so vom fleck kommt (ich merk das z.b. wenn ich vom 2. in den 3. schalt und die leistung nur gaaanz langsam kommt...)...

    da ich recht viel autobahn und landstrasse fahr, hab ich nicht so das problem mit dem "freibrennen", aber wer viel in der stadt unterwegs ist, der wird auf jedenfall einen unterschied merken nach dem "freibrennen"...

    und wie viele bekannte von mir habe ich die meinung, dass beim fiesta (mk4) eben die beste leistung im oberen drehzahlbereich ist (meine meinung ca. 3500 bis 4000 umdrehungen), vorausgesetzt das die öltemperatur entsprechend stimmt!!!, und da der motor noch nicht die großartigen elektronischen kontrollsysteme hat ist es eben auch möglich diese drehzahlen ohne probleme auszureizen... (im vergleich zu heutigen motoren ist der fiesta recht spartanisch bestückt)

    so wie duke, der bei etwas über 6000 umdrehungen in den ersten drei gängen schaltet, naja, dass ist auch mir zu heftig, aber mit der hälfte klappt es bei mir wunderbar...

    soll kein angriff sein cs, bitte nicht falsch verstehen, aber jeder darf und soll hier glaub ich seine meinung äussern dürfen...

    vor nem dreiviertel jahr hätte ich dir zugestimmt und gesagt "diese drehzahlen killen den motor auf kurz oder lang", aber mittlerweile hab ich mehr positive erfahrungen gemacht wenn ich "spritzig" fahre, im gegensatz zu vorher mit "fahrschul-technik"...

    und: soll nicht heissen, dass jetzt jeder so fahren muss...
    das was ich für meinen teil geschrieben habe, ist eine von bestimmt anderen möglichkeiten, seinen fiesta der leistung entsprechend und materialschonend zu fahren


    grüße
     
  11. cs90

    cs90 Forums Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Mitgliederkarte:
    Jaja sag ich ja nix gegen. Ich kann mir nur nicht vorstellen ,dass das gut ist.

    Ist ja OK wenn du das so machst. ich hätte Mitleid mit meinem Mötörchen. Ich mag einfach keine hohen Drehzahlen. Bin warscheinlich ganau das andere Extrem. Ich fahr in der Stadt mit 50km/h im 5. Und auch oft im 4. 30km/h. Aber eigntlich nur weil ich dann das Geräuschniveau angenehmer finde.

    Beim Beschleunigen drehe ich ihn auch mal bis knapp über 5000. Aber dann hat sichs mit der Leistung meist auch wieder. Kurz vor 5000 wird's mau mit Leistung.

    Der Motor dreht einfach net gerne.



    Also nix für ungut. Ich hätte halt nur Angst um den Motor ;)

    MFG

    esit: Wir reden ja auch über 2 vollkommen verschiedene Motoren. Der 1,3er hat ja (leider) recht wenig mit dem 1,25er zu tun^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2008
  12. 87Basti

    87Basti Gast

    Mein Fofi (1.1l) hat 340000 mit dem ersten Motor gelaufen und geschont habe ich ihn nicht wirklich.
    Gruß basti
     

Diese Seite empfehlen