MK 2 Zündkerzen

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk1/Mk2" wurde erstellt von DieselDriver, 9. März 2016.

  1. DieselDriver

    DieselDriver Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hoest, Germany
    Hallo,

    bisher hab ich in meinem 1.1 (37kW) und 1.4i (52kW) Bosch Zündkerzen mit 4 Elektroden verwendet. Ich hatte mit den Bosch Zündkerzen mit 4 Elektroden bisher nie Probleme.
    Beim 1.1 ist der Tausch nun fällig (28tkm) und ich hab mich bei Beru mal umgeschaut. Empfohlen werden von Beru nur jene Zündkerzen mit einer Elektrode.

    Gibt es dafür eine Erklärung?

    Ist der Zündfunke bei jenen Zündkerzen mit einer Elekrode vielleicht intensiver als bei Zündkerzen mit 4 Elektroden?

    Sollte ich wieder auf Zündkerzen mit einer Elektrode umsteigen (Preis wäre ja auch günstiger)?

    Beim 1.4i ist es auch komisch, dass zwei verschiedene Typen von Zündkerzen passen (bis 7/88 und dann ab 8/88). Ob das nur aus dem Zulassungsdatum ablesbar ist, welche die richtige Zündkerze ist? Was genau wurde da geändert - wie ist das anhand der Motornummer erkennbar? Mein 1.4i ist 3/88, also sollten die Z99 bzw. UXT5 passen.
    [​IMG]

    [​IMG]
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2016
  2. XR2

    XR2 Forums Inventar

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    12.081
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Tittenkofen
    Das ist für beide 1,4i (F6A und F6C) gleich. 2/87-7/88 AGPR 22 CD1, ab 8/88 AGPR 32 CD1.

    Ich würde Motorcraftkerzen verwenden. Bei den Elektroden scheiden sich die Geister. Meine Meinung: Wenn ab Werk eine Kerze mit einer drin war, wieder die gleiche Kerze rein.
     
  3. TS
    DieselDriver

    DieselDriver Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hoest, Germany
    Bis knapp 60tkm waren beim 1.1er Motorcraft Kerzen drinnen, seitdem bin ich mit den Bosch HR-78 gefahren, die jetzt bis 89tkm problemlos funktioniert haben.
    Ich hab sie natürlich 2x im Jahr rausgeschraubt und gereinigt, aber jetzt spürt man, dass es etwas an Leistung fehlt.

    Gibt es Spezifikationen der Motorcraft-Kerzen? Wenn diese identisch mit denen von Beru sind, dann tendiere ich eher zu Beru.
    Ich glaube, ich werde mal die Beru mit einer Elektrode riskieren.
     
  4. FBD II

    FBD II Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    122
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    36211 Alheim
    4-Masseelektroden sind nicht noetig.
    Alternativ zu Motorcraft gibts Champion.
    Mit Bosch oder Beru hatte ich frueher Probleme.
    Hat dann geruckelt.
     
  5. TS
    DieselDriver

    DieselDriver Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hoest, Germany
    Ok - jetzt bin ich mir wieder unsicher. :-( Ein ganz leichtes Ruckeln bei niedrigen Drehzahlen und nach längerer Fahrt spüre ich jetzt auch nach 28tkm. Von den Motorcraft findet man so gut wie keine Spezifikationen. Champion hab ich bei den Vespas in Verwendung (laufen auch problemlos). ;-)
     
  6. FBD II

    FBD II Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    122
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    36211 Alheim
    11er sollte sein > Motorcraft AGRF 22 C und Champion > RS 9 YC
    14er sollte sein > Motorcraft AGPR 22 C und Champion > RC 9 YC
     
  7. TS
    DieselDriver

    DieselDriver Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hoest, Germany
    Ich hab mir jetzt Zündkerzen von NGK bestellt (11€ für 4 Stück).

    Nach wieviel Kilometern sollte man Zündkerzen eigentlich wechseln - welche Intervalle waren beim MK2 seinerzeit vorgeschrieben?

    Welche Wechselintervalle hat eigentlich der Unterbrecher beim 1.1er (den hab ich jetzt auch seit 35tkm drinnen)

    UPDATE: Der 1.1er läuft jetzt mit den NGK BPR6EFS Zündkerzen (1 Elektrode) ganz ohne Rucklerei bei niedrigen Drehzahlen. :)

    Fürn 1.4i hab ich mir die NGK BCPR6ES-11 besorgt. ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2016
  8. Röschen

    Röschen Forums Stammgast Forenspender

    Registriert seit:
    22. September 2005
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Maasbüll, Deutschland
    Hast Du kein Bordbuch inkl Serviceheft?Oder Etzolds "Masturbationsbuch"? ;) Da sollten die Wechselintervalle drin stehen!?
     
  9. TS
    DieselDriver

    DieselDriver Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hoest, Germany
    Doch doch, aber hätte ja sein können, dass es jemand auswendig weiss. Also alle 10tkm prüfen, alle 20tkm wechseln - dann war es jetzt nach 28tkm eh schon höchste Zeit. ;-)

    Im Etzold werden Bosch bzw. Beru Kerzen empfohlen - http://sowirdsgemacht.com/band53/Ford-Fiesta.html#!44

    Unterbrecher sollte alle 10tkm erneuert werden.

    Wenn ich den Schließwinkel bei laufenden Motor messen möchte, ist der Unterbrecherkontakt ja nicht zugänglich - kann man das Messgerät dafür auch bei der Zündspule (Klemme 1 glaube ich ist die richtige - also der Kontakt, der mit MINUS beschriftet ist) anschließen? Gibt es dafür eine Art Y-Verteilerkabel, damit man das Kabel sauber "anzapfen" kann?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2016
  10. Stümper

    Stümper Forums Fortgeschrittene(r) Forenspender

    Registriert seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hüls
    Hallo,
    ja, kommt an Klemme 1. Ich bevorzuge das Bauteil von Bild 1 und 2. Seit neuestem verwende ich eine elektronische Zündung wie auf Bild 3 zu sehen. Schnurrt wie ein Kätzchen. Trifft zwar nicht den Original-Faktor, lässt sich aber jederzeit zurückrüsten.[​IMG][​IMG][​IMG]
     
  11. TS
    DieselDriver

    DieselDriver Forums Anfänger(in)

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hoest, Germany
    Hat dieses Bauteil einen Namen? Wo kann ich so ein Teil bekommen?
     
  12. Stümper

    Stümper Forums Fortgeschrittene(r) Forenspender

    Registriert seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hüls
    Hallo,
    das Teil kann man bei Paul Detzner Motorsport (0365-35269) in Gera bestellen. Auf der Insel gibt es so was auch, aber ich bin der englischen Sprache nicht mächtig, daher habe ich mich für die deutsche Einbauanleitung entschieden. Der Herr Detzner ist sehr hilfsbereit. Ob Detzner nun für Deinen Verteiler liefern kann, musst Du bei Interesse eben mit der Firma abklären. Je nach Verteiler variiert auch der Preis. Ruf einfach an.
     
  13. FBD II

    FBD II Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    122
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    36211 Alheim
    Diese Nachruestung kann ich nur empfehlen.
    Hab damals bei meinem MK1 1300S eine Lumenition eingebaut.
    Ist zwar nur ein 13S,aber der Motor war nicht wiederzuerkennen.