1. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Qualität Bremse HA von Drittanbietern

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk3" wurde erstellt von DJShadowman, 28. Januar 2020.

  1. DJShadowman

    DJShadowman Forums Inventar

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    8.831
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Mitgliederkarte:
    Moin,

    Habe nen Satz Trommeln für 1.1 etc. im Netz für 15€ gekauft - klar das ist schon ein Kampfpreis.
    Nachdem ich neue SKF-lager eigepresst hatte dann das Erwachen, auf der Achse nach dem Anziehen der Achsmutter total lose das ganze, der gedrehte Absatz an dem Beide Lagerschalen anliegen ist
    quasi zu schmal, und der muss für einen spielfreien Lauf ja auf den 1000/1 mm richtig sein.

    Beläge dasselbe Thema,
    habe nen Satz beläge für 30€ gekauft, der gezahnte nachsteller der am Belag angenietet ist, ist so schlecht, das er immer wieder durchrutscht.

    Handbremsseil....zu lang....zu kurz....selbes Thema.....

    Was kann man empfehlen ausser direkt bei Ford tief in die Tasche zu greifen ?
     
  2. XR2

    XR2 Forums Inventar

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    11.704
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Tittenkofen
    Ich würde mal behaupten, mit Zubehörteilen der Erstausrüster (Brembo, ATE, Lucas) dürfte es keine Probleme geben. Auch Hersteller wie Jurid, Pagid oder Ferodo sollten in der Lage sein, paßgenaue und qualitativ annehmbare Qualität zu liefern. Ich habe da jedenfalls bislang nie Schwierigkeiten gehabt. Allerdings muß ich zugeben, daß ich diese Teile meistens nicht übers Internet gekauft habe.

    Problematisch ist allerdings immer, daß es bei jedem Hersteller auch während der Bauzeit - ohne daß dies durch ein Facelift direkt erkennbar war - zu Änderungen/Verbesserungen an Bauteilen gekommen sein kann. Und was bei Teilehändlern schon mehrmals aufgefallen ist, daß es da mit den Baureihen nicht so genau geht. Da ist der 89er ein Fiesta 2 und dann kanns eben passieren, daß Teile vom Fiesta 2 beim 89er einsortiert werden. Im Zweifelsfall immer die Teilenummern vergleichen.
     
  3. TS
    DJShadowman

    DJShadowman Forums Inventar

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    8.831
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Mitgliederkarte:
    [QUOTE="XR2, post: 1266490, member: 404"Und was bei Teilehändlern schon mehrmals aufgefallen ist, daß es da mit den Baureihen nicht so genau geht. Da ist der 89er ein Fiesta 2 und dann kanns eben passieren, daß Teile vom Fiesta 2 beim 89er einsortiert werden.[/QUOTE]

    Ja das ist echt schlimm, angeblich passen dann Beläge vom 1.1er bis XR2i etc.

    Wobei das mit den Bremstrommeln bei mir kein Vertauscher sein kann, da gabs nie ein anderes Maß - und der MK2 hatte kleinere Lagerdurchmesser.
    Echt ärgerlich wenn die Teile direkt für die Tonne sind.
     
  4. XR2

    XR2 Forums Inventar

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    11.704
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Tittenkofen
    Ich hab schnell mal auf einem Teilemarkt im Netz nachgeschaut... die Trommeln für den 89er als 1.1er gibts von TRW ab 30 Euro. Andere Hersteller wie Brembo, Bosch, Textar, ATE etc. bewegen sich bis ca. 50 Euro, Meyle und FebiBilstein gibts für unter 25. Aber das alles z.T. mit unterschiedlichen Maßen und Teilenummern... Augen auf beim Autoteilekauf. ;)

    Und wer den Schaden hat...
    Immer merken: "Wer billig kauft, kauft zweimal!" ;)
     

Diese Seite empfehlen

pkwteile.de