1. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bremspedalweg zu groß

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk7" wurde erstellt von Bahni, 3. April 2020.

  1. Bahni

    Bahni Forums Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hartha, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Hallo liebe Leute,
    mein Sohn hat sich vor einem Jahr einen Ford Fiesta Baujahr 12/2008 gekauft.
    Nun besteht seit Anfang an das Problem mit den zu langen/großen Bremspedalweg, sprich es läßt sich zu weit hineintreten.
    Die Ford Werkstatt sagt es liegt am ABS Modul was sich nicht programmieren lässt.
    Die Werkstatt tut nun aller 3 Monate die Bremsen entlüften, danach geht es wieder ca. 3 Monate, kostet immer 30,-Euro
    Das ABS Modul wechseln würde in der Ford Werkstatt 700,-Euro kosten?
    Was für andere Möglichkeiten gibt es?
    Habe hier im Netz gelesen das es reicht das Elektronikteil (ECU) vom ABS Modul zu wechseln?
    Es gibt im Netzt "geprüfte" ABS Module mit Garantie schon für 150,-Euro ob man sich so etwas von der Ford Werkstatt einbauen lassen kann?
    Wer hat Erfahrung?
    Danke für die Hilfe!
     
  2. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Bewohner(in)

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    11/2008 ist ein Wechsel beim Modul
    da müste man dann genau wissen welches man braucht .
    bei gebrauchten Modulen weiß man aber auch nicht ob man das alte unprogrammierbare bekommt
    oder bereits das programmierbare .
    Das Steuergerät ohne hydraulikblock kostet UVP Ford 650€ .

    Ist das ein FFH welcher die bremse entlüftet ?
    Es gibt da von ford ein entlüftungsprogram das nennt sich bleedmaster
    damit sollte das Problem aber längerfristig behoben werden können .
     
  3. TS
    Bahni

    Bahni Forums Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hartha, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Ich meine schon die Ford Werkstatt macht das mit Bleedmaster.
    Es hält aber nur wenige Monate an, zuletzt waren es 3 Monate dann ließ sich das Pedal wieder bis kurz vors Bodenblech treten.
    Wichtig währe eben zu wissen ob das Problem wirklich vom ABS Modul kommt?
    Man könnte ja ein ABS Modul vom Baujahr 2012 bis 2017 besorgen, diese sollten ja funktionieren?
    Möchte aber nicht für ca. 100,-Euro das ABS Modul kaufen dann noch mal ca. 100,-Euro fürs einbauen und dann war´s das gar nicht...
    Aber aller 3 Monate entlüften ist ja auch nicht der Brüller.
     
  4. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Bewohner(in)

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    Ja das ist ein bekanntes Problem , das die Module der ersten Generation diese verursachen .
    Bei späteren Modulen gab es eine geänderte Software die Blasenbildung im ABS Hydralikblock verhindert .
    Aber da die erste Generation nicht programierbar war , konnte auch kein Softwareupdate erfolgen
    Und folglich musste die ECU erneuert werden .
    In wiefern neuere Module die ab Werk verbaut wurden kompatibel sind
    zu den Modulen, welche für die unprogramierbaren verbaut wurden
    Kann ich allerdings nicht sagen , das müste man beim FFH in Erfahrung bringen .
     
  5. TS
    Bahni

    Bahni Forums Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hartha, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Meine Fordwerkstatt sagt, wir können ein neues ABS Modul einbauen HCU und ECU gibt es nur zusammen für knapp 1500,-Euro auf etwas anderes lassen wir uns nicht ein.
    Das ist mir zu teuer!
    Die Bestell Nr. ist die 1715773 das währe dann wahrscheinlich das 8V51-2C405-BD.
    Bei mir ist die 8V51-2C405-AC verbaut.
    AC ist dann wahrscheinlich die unprogrammierbare älteste Ausführung des ABS Moduls, es gibt dann noch das 8V51-2C405-AE vom Baujahr 2010, dieses AE müsste ja dann wahrscheinlich??? programmierbar sein und diesen Fehler beheben? Kann/will mir meine Fordwerkstatt aber auch nicht sagen.
    Gibts in der Bucht gebraucht schon ab 50,-Euro.
     
  6. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Bewohner(in)

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    Dann besorg dir das 8V51-2C405-AE gebraucht und bau diese komplette ABS Einheit ein , wenn man die bereits für 50€ bekommt .
     
  7. TS
    Bahni

    Bahni Forums Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hartha, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    OK., werde mal eine in der Bucht bestellen.
    Da es ja scheinbar an der ECU liegt werde ich nur diese tauschen dann brauche ich nicht in die Hydraulik eingreifen.
     

Diese Seite empfehlen