1. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ford Fiesta Ecoboost 1,0 Startprobleme

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk7" wurde erstellt von Nico.Psttnk, 10. Juli 2020.

  1. Nico.Psttnk

    Nico.Psttnk Forums Neuling

    Registriert seit:
    10. Juli 2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lünen, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Moin Leute,
    Ich habe da ein kleines Problem mit meinem 2014er Fiesta.
    Zuerst zum Fahrzeug. 01/2019 gekauft mit 65000km gelaufen, ein Ford Fiesta Individual mit dem 1.0 Liter Ecoboost Motor mit 125PS. Nachdem letztes Jahr im Sommer die Batterie versagt hat. Habe ich seit dem Frühling mal mehr mal weniger Probleme mit dem Starten wenn der Motor warm ist. Nicht 15km gefahren warm, sondern nach längerer Strecke.
    Letzte Woche wollte er dann partout nicht starten, als der Motor noch leicht warm war, sondern erst nach vollständiger Auskühlung.
    Die Probleme äußern sich wie folgt: Ich drücke den Startknopf, die Benzinpumpe surrt, der Anlasser bewegt sich kein Stück, nicht mal ein klacken gibt er von sich. Zur Fehleranalyse und um wine Fehlfunktion der Batterie auszuschließen, brachte ich den Wagen zu ATU, welche mir sagten, dass mein Anlasser defekt sei, was ich mir jedoch nicht vorstellen kann, da er weder Probleme beim Kaltstart macht, noch sich problematisch verhält, wenn er sich denn endgültig dreht.
    Nun habe ich am Wochenende einen Termin bei einem Bekannten, der sich mit Ford bestens auskennt, jedoch wollte ich vorab von euch in Erfahrung bringen ob noch jemand diese Art von Problem bisher bei dem Wagen hatte, hier im Forum bin ich aber nicht fündig geworden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Nico
     
  2. Free936

    Free936 Forums Semi-Profi Forenspender

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    31
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Reichsachsen, Germany
    Mitgliederkarte:
    Erstmal die Batterie Testen wenn die In Ordnung ist könnte es ein Masse Problem sein. Oder ein Kabelbruch bzw. ein Korrodierter Stecker, Richtung Anlasser. Schwer zu sagen.
     
  3. XR2

    XR2 Forums Inventar

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    11.798
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Tittenkofen
    Wenn der Fiesta nicht irgendwo in den Tiefen seiner Elektronik eine bekackte Funktion versteckt hat, welche die Ansteuerung des Anlassers - aus welchen Gründen auch immer - verhindert, dann ist zu 99% der Anlasser oder die Masseverbindung zum Anlasser schuld. Vor allem letztere kann beim Tausch der Batterie Schaden genommen haben. Der Anlasser wird i.d.R. IMMER über eine eigene Masseleitung mit Strom versorgt. Fehlt diese, dann merkt man das im kalten Zustand nicht. Der Anlasser holt sich seine Masse über den Motor. Ist jetzt der Motor heiß, steigt der Widerstandswert (Physik 9. Klasse :D ) und irgendwann wird dieser so hoch, daß der Anlasser - der recht viel Strom braucht - gar nix mehr macht. Kabel kontrollieren, ggf. ersetzen. Neu z.T. nicht zu bekommen, evtl. muß man das selber anfertigen.

    Anlasser kann natürlich ähnliche Symptome haben. Widerstand in einem Bauteil steigt mit der vom Motor abgegebenem Wärme an bis der Anlasser erst wieder will, wenn er kalt ist. Schon mal versucht, mit einem Hammer auf den Anlasser zu schlagen wenn dieser hängt? Wahrscheinlich nicht, das Ding ist wahrscheinlich sehr tief verbaut und von tausend Design-Abdeckungen verdeckt? :D
    Aber auch ein Anlasser kostet nicht die Welt (wenn man das nciht bei ATU machen läßt). Passenden bestellen, vom Bekannten einbauen lassen und den auf ein Bier einladen. Oder zwei oder drei...
     
    FBD II und Free936 gefällt das.
  4. Feel The Difference

    Feel The Difference Forums Bewohner(in)

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    Kingston, Jamaika
    Kupplungspetalschalter
     
  5. FBD II

    FBD II Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    3.342
    Zustimmungen:
    85
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    36211 Alheim
    Mitgliederkarte:
    Iss nich wahr,oder?
     
  6. 404

    404 Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    4.008
    Zustimmungen:
    66
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aachen, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Wieso nicht? Aktuelle Fahrzeuge starten oft nicht, wenn die Kupplung nicht getreten wird (wenn man länger keinen Schalter gefahren ist, kann’s schonmal hilfreich sein hier bevormundet zu werden :D ). Viele zeigen im Display an, was das „Problem“ ist, ob das MK7 das tut weiß ich aber nicht.
     
  7. XR2

    XR2 Forums Inventar

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    11.798
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Tittenkofen
    Das würde aber auch voraussetzen, daß der TE im kalten Zustand die Kupplung drückt und bei warmem Motor nicht.
     
  8. 404

    404 Forums Inventar Forenspender

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    4.008
    Zustimmungen:
    66
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aachen, Deutschland
    Mitgliederkarte:
    Oder dass der Schaltkontakt einen weg hat und nach mehrfacher Betätigung bei längerer Fajrt seinen Dienst verweigert. Woher soll das arme Steuergerät wissen ob der Schalter klemmt oder der Fuß fehlt...
    Aber du hast vermutlich Recht, vermutlich ein eher ungewöhnliches Verhalten.

    Ich würde aber auch nicht unbedingt auf die dicken Anlasser-Leitungen tippen. Die Magnetkupplung benötigt nicht die Welt an Strom, da hätte ich bei so korrodiertet Massekontakt, dass er erst bei wirklich warmem Motor versagt und ein paar Stunden später wieder will, auch mindestens ein Klacken erwartet.

    Aber kontrollieren lässt sich beides gut, von daher ist’s einen Versuch wert.
     

Diese Seite empfehlen